logo
Revive Israel Ministerien

© 7/9/2018 Revive Israel Ministries

Zwischen zwei Welten

Malek Gavris

globe

Fühlst du dich zwischen zwei Mächten gefangen – auf der einen Seite, eine Liebe für die Dinge dieser Welt, und auf der anderen, einen Überdruss an all dem, was geschieht? Mit diesen Gefühlen kann ich etwas anfangen!

1 Johannes 2,15 sagt uns, dass die “Liebe dieser Welt” Sünde ist und uns von der Liebe des Vaters abschneidet. “Liebt die Welt nicht noch was in der Welt ist! Wenn jemand die Welt liebt, ist die Liebe des Vaters nicht in ihm.” Als Kinder Gottes sind wir ‘von oben’, und die materialistischen Begierden und Sehnsüchte dieser Welt sind nicht für uns.

Was ist Liebe?

Dennoch liebt der Vater gleichzeitig diese Welt mit einer kostspieligen und opferbereiten Liebe, die so groß ist, dass Er Seinen Sohn gab, um sie zu erlösen: “Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass Er Seinen eingebornen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat.” - Johannes 3,16. Wir sehen, dass Er nicht kalt, kritisch und aus der Ferne vom Himmel nach unten schaut, - auf eine Weise, wie wir Menschen manchmal versucht sind, die Dinge zu betrachten; - sondern Er bringt sich voller Liebe selbst mit ein.

Was ist die Welt?

In beiden Versen kommt das griechische Wort für “Welt” aus der gleichen griechischen Wurzel - ‘cosmos.’ Wie also können wir die Welt nicht lieben, aber sie trotzdem umarmen?

In John 17:15 betete Jeschua (Jesus): “Ich bitte nicht, dass du sie aus der Welt wegnimmst, sondern dass du sie bewahrst vor dem Bösen.” Es geschieht allein durch den Heiligen Geist, dass wir in der Welt sein können, ohne Teil von ihr zu sein. Wir müssen der Anziehungskraft der weltlichen Einflüsse widerstehen und gleichzeitig die Menschen der Welt mit Gottes Barmherzigkeit und Wahrheit umarmen, wie Jeschua es uns vorgemacht hat! Die Schlacht wird gewonnen an einem Ort des Gebets. So hat Er für uns in Johannes 17 gebetet, und wir sollen das Gleiche tun.

Nur wenn wir an diesem Punkt stehen, wo die Waage im Gleichgewicht ist, können wir den Sünder lieben und doch seine Sünde hassen. Nur durch Gottes Gnade können wir Motivation finden, um in die Verlorenheit der gebrochenen Leben der Menschen vorzudringen. Prostituierte, Terroristen oder sagar Menschen aus verschiedenen ethnischen Hintergründen könne alle durch uns die bedingungslose Liebe des Vaters erfahren.

Gott, gib uns die Gnade, uns mit denen zu identifizieren und sie zu lieben, die an einem anderen Ort als wir sind.


Die Elijah Prophezeiung

Dan

Dan Juster spricht darüber, dass vor der Wiederkunft des Herrn ein großer Dienst, der Versöhnung innerhalb von Familien bringt, kommen wird.

Zum Ansehen HIER KLICKEN!

Untertitel verfügbar in: Niederländisch, Französisch, Portugiesisch und Spanisch.


Zurück

Bitte BETET für unseren Dienst in Israel. Für unsere Evangelisation unter Israelis, die Gründung messianischer Gemeinden, unsere Jüngerschaftsschule, die prophetische Anbetung und Gebetswachen auf Hebräisch und die finanzielle Unterstützung der Bedürftigen.