logo
Revive Israel Ministerien

© 22/12/2017 Revive Israel Ministries

Gottes prophetischer Zeitplan

Ron Cantor

Jerusalem

Die Entscheidung der USA, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen, erfolgte genau 500 Jahre nach der Reformation (1517) und 100 Jahre nach der Balfour-Deklaration (1917). Die Balfour-Deklaration wurde am Ende des Ersten Weltkriegs veröffentlicht und stellte fest, dass Großbritannien im ehemaligen Judäa eine Heimat für die Juden schaffen wollte.

Die Regierung Ihrer Majestät begünstigt die Einrichtung einer nationalen Heimat in Palästina für das Jüdische Volk und wird ihre größten Anstrenungen unternehmen, um dieses Ziel zu erreichen, wobei Klarheit darüber besteht, dass nichts unternommen werden soll, das die bürgerlichen und religiösen Rechte der bestehenden nichtjüdischen Gemeinden in Palästina beeinträchtigt, oder die Rechte und den politischen Status von Juden in irgendeinem anderen Land.

(Hier ist ein Video das ich über das 100jährige Jubiläum von Balfour erstellte (auf Englisch)).

Außerdem kam Trumps Erklärung genau 50 Jahre nach der Vereinigung Jerusalems (1967) während des Sechs-Tage-Kriegs. Auch wenn wir nicht wissen, wann das eigentliche Jubeljahr sein wird, ist es erstaunlich, dass diese vier historischen und prophetischen Ereignisse jeweils in einem 50. Jahr stattfanden.

Ist es das, was Jeschua (Jesus) meinte, als Er Seinen Jüngern, als sie Ihn nach der Wiederherstellung Israels fragten, antwortete: “Es steht euch nicht zu, die Zeiten und die Stunde zu kennen, die der Vater in Seiner Autorität vorgesehen hat”? Es sieht so aus, als ob Gott einen Zeitplan für die Wiederherstellung Zions hat und wir diesen gerade in unserer Wirklichkeit als Zeugen erleben!

Leider lehren viele Bibellehrer, dass die Jünger ein bisschen langsam im Kopf waren, als sie diese Frage stellten. John Calvin sagte über die Frage der Jünger: “Diese Frage enthält genauso viele neue Probleme wie sie Wörter hat.” Aber Jeschua antwortete nicht wie Calvin. Er verstand, dass diese Frage für jeden, der die Bibel liest, auf der Hand lag.

Die Jünger waren mit Stellen wie der folgenden aus Sacharja 14, 8-9 vertraut, wo es heißt:

“An jenem Tag werden lebendige Wasser aus Jerusalem fließen, die eine Hälfte zum Meer im Osten und die andere Hälfte zum Meer im Westen, und so wird es sein im Sommer und Winter. Und der Herr wird König sein über alle Lande. An jenem Tag wird der Herr der einzige sein und sein Name der einzige.”

Oder vielleicht dachten sie an Jeremiah 30,18: “Ich will das Geschick der Hütten Jakobs wenden und mich über seine Wohnungen erbarmen, und die Stadt soll auf ihren Trümmern wieder gebaut werden und der Palast soll stehen an seinem rechten Platz.”

Ja, es war die offensichtlichste Frage, die man stellen konnte. Jeder Schritt in der Wiederherstellung Israels bringt uns näher an das Tausendjährige Reich,  wenn der Messias wiederkehren (Off. 19,11ff) und für Israel kämpfen (Sach. 14,3-4) und in Jerusalem seine weltweite Königsherrschaft errichten wird.


Durchbruch in der Arabischen Welt

Asher Intater

Die christliche Welt stellt sich hinter den messianischen Leib in Israel – die verheißene Erweckung und die Straße aus Jesaja 19 kommen.

Seht dieses Video an!

Untertitel gibt es auf Dänisch, Niederländisch, Englisch, Französisch, Koreanisch, Portugiesisch und Spanisch!


Zeugnis aus dem Jugendlager

Katzir

Am Wochenende des 14. – 17, Dezember sandten wir vier Mitlieder unseres Teams in das nationale Jugendlager “Katzir” (Ernte), um dort zu dienen. Dreimal im Jahr versammeln sich 80 bis 100 messianische Jugendliche aus dem ganzen Land, zu gemeinsamem Lobpreis, Gemeinschaft, Theaterspiel und Lehre. Während dieser besonderen Treffen werden Israels zukünftige Leiter zu Jüngern gemacht und gelehrt, ihrer Generation zu dienen. Im Sommercamp übergaben 25 Jugendliche ihr Leben dem Herrn – für viele war es das erste Mal!

Zeugnis

Die Gruppe von sechs Jungs im Alter von 16 und 17 Jahren, der ich zugeteilt war, waren “Ich bin zu cool für dieses Zeug, setzen wir uns ganz nach hinten und tun so, als ob uns das nicht interessiert”-Typen. Während unserer ersten gemeinsamen Kleingruppe wusste ich, dass ich unter ihrer Lupe war. Sie versuchten, bei mir verschiedenen Knöpfe zu drücken, um zu sehen, wie ich reagieren würde. Konnte man mir trauen? Konnten sie sich mir öffnen? Ich wusste, wenn der Heilige Geist mir nicht helfen würde, würde ich nicht zu ihnen durchdringen. Doch im Gebet spürte ich, dass ich Kraft bekam sie, zu lieben und zu sehen, wie Gott sie sieht.

Der Durchbruch kam am zweiten Abend. Während der Zeit, in der gedient wurde, war Gotes Gegenwart greifbar und der Heilige Geist bewegte sich unter uns. Einige weinten, als sie Buße taten. Andere hatten Freudentränen, als sie Gottes Liebe in einer neuen Weise spürten. Als ich für einige meiner Jungs betete, empfing ich proohetische Worte für sie.

Am letzten Morgen machte jeder von ihnen zum ersten Mal engagiert mit. Die beiden Jungs, die meinen Job am meisten erschwert hatten, wurden diejenigen, die die anderen aufforderten, leise und aufmerksam zu sein. Als die Zeit des Verabschiedens kam, konnte ich in den Augen eines jeden von ihnen eine neue Sehnsucht sehen, Gott zu suchen, und dass ich ihren Respekt gewonnen hatte. 

Bitte betet für die Jugendlichen, dass sie weiterhin in ihrer erneuerten Leidenschaft und in Feuer für den Herrn gehen.

Um ein kurzes Video über das Lager zu sehen (auf Englisch), klickt auf den folgenden Link!

UND: Hört von Eitan Shishkoff mehr über die Vison des Jugendlagers.


Zurück

Bitte BETET für unseren Dienst in Israel. Für unsere Evangelisation unter Israelis, die Gründung messianischer Gemeinden, unsere Jüngerschaftsschule, die prophetische Anbetung und Gebetswachen auf Hebräisch und die finanzielle Unterstützung der Bedürftigen.