logo
Revive Israel Ministerien

© 13.1 2017 Revive Israel Ministries

Vier Schlüssel, um sexueller Sünde zu widerstehen

Cody Archer

Es gibt viele Berichte sexueller Sünde in der Bibel und wir können sowohl von den Geschichten des Erfolgs als auch von den Geschichten des Versagens lernen. In meinen Augen erringt Josef einen der inspirierendsten Siege über sexuelle Versuchung.

Zu der Zeit, als der 17jährige Josef in Genesis 39 an Potiphar verkauft wurde, kämpfte er vermutlich mit schwerem Trauma, Ablehnung, Zorn, Bitterkeit und Verzweiflung über das, was seine eigenen Brüder ihm angetan hatten. Im Ausland ein hebräischer Sklave zu sein ohne die Aussicht wieder nach Hause zu kommen, muss unglaublich einsam gewesen sein und ihn von allen Beziehungen abgeschnitten haben. Wenn man die lange Liste der Herausforderungen ansieht, denen er sich gegenüber sah, wäre es nur allzu verständlich gewesen, wenn Josef den täglichen Annäherungsversuchen von Potiphars Frau nachgegeben hätte. Ich weiß, jeder Mann tickt anders – aber wenn Potiphars Frau nicht gerade die hässlichste und widerwärtigste Frau auf diesem Erdball gewesen wäre, wäre dies für jeden Mann eine gewaltige Versuchung gewesen.

Was waren also die Schlüssel, die Josef davon abhielten der sexuellen Versuchung nachzugeben?

  1. Wisse, dass Gott mit dir ist (Gen 39:2-3)

Josef war sich dessen bewusst, dass Gott mit ihm war und dass Gott der Eine hinter seinem übernatürlichen Erfolg war. Wir als Jesus-Gläubige des Neuen Bundes wissen, dass Gott nicht nur mit uns ist, sondern Er lebt durch den Heiligen Geist in uns. Sich der innewohnenden Gegenwart des Heiligen Geistes bewusst zu sein und mit ihm verbunden zu sein, ist entscheidend für den Sieg. Wir haben Zugang zu unbegrenzter Macht und Beherztheit, um der Sünde zu widerstehen und zu überwinden, wenn wir wissen, dass Gott immer mit uns und für uns ist!

  1. Wisse, was Gott dir anvertraut hat (Gen 39:8-9)

Als es von sexueller Sünde versucht wurde, reagierte Josef darauf, indem er auf die Verantwortung sah, die seinen Händen anvertraut worden war. Nichts in Potiphars Haus war ihm vorenthalten worden außer Potiphars Frau. Aufgrund seiner gesunden Gottesfurcht war Josef sich dessen bewusst, dass es seinen wachsenden Erfolg und seine Vertrauenswürdigkeit demontieren würde, wenn er eine kurzzeitige sinnliche Erfahrung wählen würde.

"Wie sollte ich dieses große Unrecht tun und gegen Gott sündigen?“ - Gen 39:9

Als Bürger des Reiches Gottes sind wir Botschafter von König Jesus. Damit ist uns die enorme Verantwortung gegeben, Ihn und Seinen Willen auf dieser Erde zu repräsentieren. Ehebruch, Pornographie und alle Formen von heimlicher sexueller Sünde werden zu Zerstörung in unserem Leben und dem Leben derer, die uns am nächsten stehen, führen und unsere Fähigkeit beeinträchtigen, all das gut zu verwalten, was uns anvertraut ist.

  1. Widerstehe (Gen 39:8,10)

Josef weigerte sich geradeheraus nachzugeben. Er beachtete ihr tägliches Drängen nicht und hielt sich auch nicht in ihrer Nähe auf. Er war entschlossen den schmalen und schwierigen Weg zu wählen und seine Entscheidung war unverrückbar. Was, wenn wir es ebenso machen würden? Wie wäre es, wenn wir uns von jetzt an weigern würden ehebrecherische Gedanken zu hegen, wenn wir uns weigern würden, den lusterfüllten Phantasien Zeit einzuräumen, wenn wir uns dem Verlangen verweigern würden Pornographie anzuschauen, und wenn wir uns jeder Form von sexueller Befriedigung außerhalb der Ehe verweigern würden?

  1. Fliehe (Gen 39:11-12)

Genau zur richtigen Zeit, als keiner zu Hause war, trieb Potiphars Frau Josef mit ihrer körperlichen Annäherung noch mehr in die Enge. Aber auch diesmal, wie jedes Mal vorher, stand Josefs zuvor gefasster Entschluss fest - „Nein, nein und nein!“ Seine Nike Laufschuhe waren fest zugebunden und er nahm sofort Reißaus, als sie ihn packen wollte. Zu oft denken wir fälschlicherweise, wenn keiner in der Nähe ist, könnten wir sexuelle Versuchung alleine abwehren. Fliehen kann heißen: einen Ort verlassen, den PC ausmachen, jemanden am Telefon um Gebet bitten... Ich nenne das pro-aktive Reinheit. Wenn es dir nicht gefällt, deine Sünde anderen zu bekennen, dann trainiere die Flucht bevor die Sünde geschieht!

Gott sprach vor Jahren durch einen Propheten und sagte:"To a people without mixture, I will give My Spirit without measure!" („Einem Volk ohne Vermischung will ich meinen Geist ohne Maß geben.“)

Ich glaube, dass Josefs Streben nach Reinheit ein prophetisches Beispiel ist, das unsere Generation aufruft, sexuelle Kompromisse um jeden Preis hinter sich zu lassen und die reine und fleckenlose Braut zu werden, für die Jesus kommen wird.


Brasilien: Zusammenfassung

Asher Intrater

Betty und ich sind zusammen mit Malek und Suzanne letzte Woche nach Brasilien gereist. Wir dienten gemeinsam auf mehreren Konferenzen und in Gemeinden in der Gegend von Sao Paulo und Rio de Janeiro. Für die Menschen dort war es ein Segen, uns als zwei messianische Juden und zwei arabische Christen im selben Team zu sehen. Außerdem demonstrierte es unsere Art jüngere Leiter auszurüsten und unser Motto:“Zuerst Menschen, dann Projekte“.

Wir hatten machtvolle Zusammenkünfte und erneuerten unsere Freundschaft mit unseren lieben Partnern in Impacto, Beit Tefila, Convergencio, Churches in Defense of Israel, Terra Fertil und vielen anderen. Es waren ungefähr 15 Zusammenkünfte an verschiedenen Orten. Die meisten der Anwesenden waren Mitte Zwanzig bis Mitte Dreißig. Einige der Hauptthemen waren die Einheit der Gemeinde, unseren geistlichen Familienbeziehungen, persönliche Heiligkeit, Vorbereitung der Gemeinde mit Israel zu stehen, eine Rückkehr zum Zeitalter der Apostelgeschichte, die Taufe im Heiligen Geist und ein Aufruf zur völligen Hingabe an die Herrschaft Jesu.

Wir erkennen, dass diese Themen, die Israel, die Gemeinde und die Letzten Tage betreffen, nicht theologische Randthemen sind, sondern ein zentrales geistliches Kampffeld, um das Königreich Gottes in unserer Generation aufzurichten. Jeder Aspekt der Reise war gesegnet und gesalbt durch die Gnade Gottes. Wir reisten ab mit einer tiefen Liebe für all unsere lieben Freunde in Brasilien.


Die letzte Erweckung – Dan Juster

In dieser Lehre spricht Dan Juster über die letzte Erweckung in Israel und den Nationen und beantwortet die Frage:“ Werden nur wenige gerettet oder viele?“

Um es auf Englisch anzusehen, klicke hier.


Lerne das Team kennen – Bill

Lerne unser nächstes Team-Mitglied kennen – Bill Wallace

Um es auf Englisch anzusehen klicke hier.


Zurück

Bitte BETET für unseren Dienst in Israel. Für unsere Evangelisation unter Israelis, die Gründung messianischer Gemeinden, unsere Jüngerschaftsschule, die prophetische Anbetung und Gebetswachen auf Hebräisch und die finanzielle Unterstützung der Bedürftigen.