logo
Revive Israel Ministerien

© 7.10 2016 Revive Israel Ministries

Die prophetische Geschichte der weltlichen israelischen Leiter – Teil 3

Asher Intrater teilt die letzten vier der zehn Prophetien, welche sich auf das moderne Israel, die Gemeinde, die Endzeit und das 1000jährige Königreich beziehen:

SCHAU!

(Untertitel sind verfügbar auf Chinesisch, Dänisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch und Spanisch)

  1. Konfrontation der Nationen

Benjamin Netanjahu, unser Premierminister, geht zu den Vereinten Nationen (UN) und konfrontiert sie, wie ich es bei keinem anderen Oberhaupt dieser Welt gesehen habe. Er sagt der UN, dass sei Entscheidungen gegen das Land und das Volk Israels treffen, obwohl wir ein Mandat Gottes haben, hier zu sein. Er zitiert die Bibel und weist sie wegen ihrem unmoralischen und humanistischen Denken zurecht, und konfrontiert mutig die Nationen dieser Welt.

Es gibt etwas an der Nation Israel und ihrer blossen Existenz das in Konfrontation steht mit der UN. Ich glaube, wir fangen gerade damit an, die Nationen der Welt mit der Wahrheit Gottes zu konfrontieren. Dies ist ein Aspekt von Israels Berufung, und jetzt, da der Leib des Messias mit Israel verbunden ist, haben wir eine prophetische Botschaft, die wir der Welt mitteilen müssen.

  1. den radikalen Islam blossstellen

Netanjahu versteht – mehr als jeder andere Anführer in dieser Welt heute – dass der radikale islamistische Terror das schlimmste Übel ist, das diese Welt je gesehen hat, und wir es bekämpfen müssen. Menschen werden mit einer noch nie dagewesenen Geschwindigkeit ermordet und niemand ausser Israel bekämpft dies wirklich. Im Bezug auf die Nation Israel musst du Stellung beziehen, und du hast die Wahl, entweder dem radikalen Islam zu unterliegen, oder ihn zu bekämpfen. Die Gemeinde muss nicht unbedingt Waffen in die Hand nehmen. Aber sie muss in der Lage sein, die Wahrheit auszusprechen und die Dinge beim Namen zu nennen: ein mörderischer, Antichristlicher Geist. Wenn du deine Leute überall hin in die Welt hinausschickst, um alle umzubringen, die anderer Meinung sind als du, brichst du die Zehn Gebote. Dies kann nicht der Gott Israels sein, und wir müssen aktiv dagegen sein.

  1. Den Thron Davids errichten

Auf Hebräisch gibt es kein Wort für «Premierminister». Stattdessen heisst er einfach «Kopf der Regierung Israels». Erinnerst du dich an all die Prophetien über Jeschua (Jesus), als er geboren wurde? Er würde auf dem Thron Davids sitzen und über die Stämme Jakobs regieren. Wenn Jeschua zurückkommt, wird er auf Davids Thron sitzen und für immer über die Welt herrschen.

Was ist ein Thron? Ein Thron ist ein Stuhl. Der Premierminister hat ein Stuhl, der die Regierung Israels repräsentiert, die Vollmacht Davids wird im Land Israel wiederhergestellt werden.

Jetzt aktuell sitzt Netanjahu als Premierminister Israels in diesem Stuhl. Ich sage nicht, dass Netanjahu der Messias ist. Ich sage noch nicht einmal, dass er wiedergeboren ist. Aber von der Position, Struktur und Vollmacht ehr, sitzt er in der Position von Davids Thron.

Wir glauben an eine wörtliche Erfüllung der Prophetien über das Königreich Gottes auf dieser Erde. Aber bevor es ein modernes Israel und eine Regierung in Israel gab, wie konntest du da an diese Prophetien glauben? Während 2'000 Jahren hat ein Grossteil der Gemeinde nicht wirklich an eine Wiederkunft (ein zweites Kommen) Jeschuas geglaubt, sondern an ein zweites Erscheinen. Sie glaubten, dass Jeschua erscheinen wird, halb herunterkommt, seine Braut entrückt und die Welt wieder verlässt! Aber die Bibel sagt, dass er einmal zurückkommt – den ganzen Weg zurück zum Ölberg! Die Tatsache, dass wir eine Nation mit einer Regierung hier haben, und eine Hauptstadt in Jerusalem, bedeutet, dass Jeschua jetzt zurückkommen kann und aus Jerusalem über die Erde herrschen kann.

  1. Physisch das Land erben

Schliesslich ist eines der Dinge, die der Kopf der israelischen Regierung tut, zu garantieren, dass wir hier leben können und das Land besiedeln: dass wir das Recht haben, unsere Zuhause zu bauen und Bauernhöfe, dass wir eine Wirtschaft habe und unsere Kinder grossziehen können. Es ist erstaunlich, wie sehr diese Idee gehasst wird auf dieser Welt.

Sagt die Bibel etwas darüber, wann Jeschua zurückkommt und die Heiligen die Erde erben werden? (Matthäus 5,5) Die Art wie Gott verspricht, dass Sein Königreich auf diese Erde kommen wird, ist, es zu den Juden, in dem Land Israel zu versprechen. Wenn es nicht hier passiert, kann es auch nirgends sonst auf der Welt passieren. Allerdings ist die Tatsache, dass Juden hier leben ein sicheres Zeichen, dass Jeschua kommen wird und wir die Erde erben werden. Die Mehrheit der Christen hat während der letzten 2'000 Jahren fälschlich geglaubt, dass wir in der Ewigkeit im Himmel leben und die Erde dem Antichristen überlassen, ohne eine körperliche Auferstehung. Das ist alles falsche Lehre. Aber wenn die Juden nie in das Land Israel zurückkommen, dann wäre das möglicherweise wahr. Die Bündnisrechte der Juden in Israel zu leben garantieren den Christen, ihr eigenes Land und ihre Nation zu erben.

Wenn du Teil zwei verpasst hast, lese ihn hier nach.


Winter Intensiv-Jüngerschaft

Diesen Winter wird vom 1. Dezember 2016 bis zum 25. Januar 2017 ein achtwöchiger Intensiv-Jüngerschaftskurs stattfinden. Unsere Freunde vom Jerusalem Hills Inn sind die Gastgeber und es ist für alle englischsprechenden Gläubigen jeden Alters. Die Teilnehmer werden Zeit mit dem Revive Israel Team in der Region Jerusalem verbringen und mit den Return Ministries in Nordisrael, um regelmässige Lobpreiszeiten, Gebet und Lehre zu erfahren. Die Teilnehmer werden ebenfalls in der lokalen Gemeinde dienen mit praktischer Hilfe und jede Woche wird es einen Ausflug an verschiedene Orte in Israel geben.

Die Kosten betragen $2'000 und beinhalten die Übernachtung in Schlafsaal-ähnlichen Zimmern, alle Mahlzeiten, Transport innerhalb Israels und die Eintritte für die wöchentlichen Ausflüge. Das Programm erscheint bald und es sind nur eine begrenzte Anzahl Plätze vorhanden. Für mehr Informationen dazu oder um eine Anmeldung zu erhalten, kontaktiere bitte: [email protected]

Um das Einladungsvideo anzuschauen (auf Englisch) klicke hier.


Zurück

Bitte BETET für unseren Dienst in Israel. Für unsere Evangelisation unter Israelis, die Gründung messianischer Gemeinden, unsere Jüngerschaftsschule, die prophetische Anbetung und Gebetswachen auf Hebräisch und die finanzielle Unterstützung der Bedürftigen.