logo
Revive Israel Ministerien

© 22.7.2016 Revive Israel Ministries

Die Aussprache von JHVH

Asher Intrater

Manchmal werde ich gefragt, wie man korrekt JHVH יהוה  ausspricht, den Namen Gottes in den hebräischen Schriften seit der Zeit des Mose. Zunächst: Ich übernehme keine “Haftung” – es lohnt sich nicht darüber zu streiten, denn:

  1. Niemand weiss wirklich, wie er ausgesprochen wurde.
  2. Der Neue Bund verlangt keine spezifische Aussprache.
  3. Die apostolische Gemeinschaft des ersten Jahrhunderts stellte fest, dass der einzige Name, mit dem wir uns befassen sollen, Jeschua (Jesus) ist. (Apg 4,12; Phil 2,9).
  4. Der Name Jeschuas ersetzte JHVH für Herr, Adonai oder "Kyrios" (Philipper 2,9).
  5. Der Name Jeschua (ישוע) ist eine Kurzform für Jehoschua (יהושע), und darin steckt der erste Teil (יהו oder Jeho) der Aussprachevariante Jehovah von YHVH. In anderen Worten: YHVH ist in dem Namen Jeschua enthalten.

Ich bin nicht dafür, dass die Gläubigen in Israel anfangen sollen, eine spezielle Aussprache zu pflegen, weil:

  1. Die soziale und religiöse Reaktion dagegen innerhalb der orthodoxen Gemeinschaft in Israel wird nicht aufgewogen durch das, was gewonnen würde, wenn wir begännen, den Namen auszusprechen.
  2. Wenn wir irgendeine Form von JeHoVaH im Hebräischen aussprechen, ist nicht klar, was gesagt wird, denn es klingt wie eine Beugung des Verbums „zu sein“.
  3. Doch hat natürlich jeder das Recht, den Namen auszusprechen, so lange er es nicht “zu Nichtigem” tut. (2. Mose 20,7 Elberfelder Übersetzung)
  4. Der Frage der Aussprache zu viel Bedeutung zuzuordnen hat bei Gruppen, die dies tun, oft zu sektiererischen oder elitären Tendenzen geführt.

Nachdem all dies gesagt wurde, scheint es, dass die korrekte Aussprache wahrscheinlich JeHoVaH gewesen wäre (oder JeHoWah, wenn das Wav, wie viele Gelehrte es annehmen, zu früheren Zeiten mit einem W-Laut ausgesprochen wurde).

Der offensichtlichste Grund für diese Annahme ist, dass in den 100 Anwendungen von Namen mit der gleichen Wurzel und der gleichen Silbenstruktur im Hebräischen JEDER ohne Ausnahme die Vokalstruktur E-O-A hat. Es handelt sich um folgende Namen: Jehoyariv, Jehonadav, Jehoram, Jehoshevaat, Jehoshaphat, Jehosheva, Jehoshua, Jehozabad, Jehotsadak, Jehoahaz, Jehoaddan, Jehoada, Jehoyakim, Jehoyachin.

Im Mittelalter nahm die rabbinische Tradition von allen Bemühungen, YHVH auszusprechen, Abstand und ersetzte es mit dem Wort “adonai” (Herr). Jeglicher Hinweis auf die Veränderungen der Schreibweise während dieser Zeit würde keine Rolle spielen, das dieser  der vollständige biblische Text ist, der uns zur Verfügung steht.

Der zweite Grund hat mit der geistlichen Bedeutung zu tun. Der Name JHVH ist mit dem Wort “sein” verbunden. Dies ist in 2. Moses 3, in der Begegnung Moses‘ mit dem brennenden Dornbusch zu erkennen und in mehr als einem Dutzend Hinweisen auf „Ich bin“ als JHVH in Jesaja, Kapitel 41-48.

Im Hebräischen markiert in dem Verb “zu sein”  der Vokal "e" die Zukunft, das "o" markiert die Gegenwart und der Vokal "a" steht für die Vergangenheit. So ist die geistliche Bedeutung des Namens JHVH der ewige Gott, der war, der ist, und der sein wird.  Mit der Bedeutung des Namens JHVH befasst sich ausführlicher mein Buch: "Who Ate Lunch with Abraham?" (auf Deutsch: Wer hat mit Abraham zu Mittag gegessen?)


Synergie zwischen den Generationen

Cody Archer betrachtet den Unterschied des Bündnismodells des Alten und Neuen Bundes unter dem Aspekt, wie Leiterschaft auf die nächste Generation übertragen wird. Er zeigt auf, dass wir in einer Zeit leben, wo es nötig ist, dass dienstältere Leiter helfen, ihre jüngeren Leiter mit Leitern in den Nationen in Verbindung zu bringen und umgekehrt!

Untertitel sind verfügbar auf Spanisch, Portugiesisch, Italienisch und Dänisch. Um es anzusehen, klickt HIER!


Triff das Team: Shani

In dieser Woche lernt Ihr das Mitglied des Revive Israel-Teams Shani Ben Arii, kennen. Mit Untertiteln auf Koreanisch, Japanisch, Italienisch, Französisch und Dänisch. Um es anzusehen, klickt HIER!


Der gescheiterte Putsch in der Türkei und wie wir beten sollen

Michael Kerem

Der Zeitpunkt dieses jüngsten, gescheiterten Putschversuchs  folgt auf eine Versöhnungsvereinbarung zwischen Israel und der Türkei, eine Entschuldigung der Türkei bei Russland wegen des Abschusses des russischen Kampfjets und eine Annäherung an Ägypten. Es sah sogar aus, als ob die türkische Aussenpolitik stärker vernunftgesteuert ist als zuvor und die populistische Rhetorik war durch praktische diplomatische Beziehungen zu den Nachbarn ersetzt worden. Als Folge des Putsches könnte man logischerweise schliessen, dass die herrschende Partei die Situation dazu nutzt, ihre bestehende Macht auszuweiten und den Gegnern Grenzen zu setzen. In der Türkei wurde über Demokratie debattiert. Das Problem ist, dass jede Seite ihr eigene Definition hat, was das bedeutet.

Es ist wichtig, die entscheidende Rolle der Türkei in der Geschichte des Mittleren Ostens zu verstehen. Wir ermutigen euch, mehr über die Vergangenheit dieser Nation zu erfahren und für ihre Zukunft zu beten.

*Betet, dass der Leib Christi in der Türkei sich auch in Zukunft frei treffen und seinen Glauben ausüben darf, ohne Zensur oder Einschüchterung.

*Betet für diejenigen, die in Autorität stehen: in politischen und sozialen Positionen sowie im Sicherheitsapparat,  dass sie ihre Macht und ihren Einfluss dazu verwenden, um alle Bürger der Türkei zu schützen und das Land durch diese schwierige Zeit zu führen.“


Zurück

Bitte BETET für unseren Dienst in Israel. Für unsere Evangelisation unter Israelis, die Gründung messianischer Gemeinden, unsere Jüngerschaftsschule, die prophetische Anbetung und Gebetswachen auf Hebräisch und die finanzielle Unterstützung der Bedürftigen.