logo
Revive Israel Ministerien

© 15.7.2016 Revive Israel Ministries

Wie sich mit Israel in Verbindung setzen (Teil 3)

von Ariel Blumenthal

In Teil 1 und 2 haben wir die biblische Definition Israels (Volk, Nation, Überrest) und einige Wege, wie Christen in unserer Generation bisher mit Israel in Verbindung getreten sind, angeschaut. Wir entdeckten, dass gemäss Römer 11 und Epheser 2 & 3 diese Beziehung zwischen den Juden und den Heiden sowie zwischen Israel und den Nationen Vollendung von Gottes Plan für Erweckung, Wiederherstellung und der Wiederkunft Jeschuas (Jesus) verheisst. Im Teil 2 haben wir uns auch angeschaut, welche Arten der Verbindung zwar gut sind, aber nicht zur Vollendung führen. Wie also erreichen wir diese Vollendung? Wie kann dies in unserer Generation aussehen?

Als erstes müsste natürlicherweise eine ganzheitliche Verbindung, ein vollständiges «eingepfropft» sein, mit einem «Israel», welches alle drei biblischen Parameter erfüllt, passieren. Zum Glück finden wir in unserer Generation solche Gruppen von Juden - den israelisch-messianisch-jüdischen Überrest – diejenigen, die Juden (das Volk), Israeli (Nation) und durch den Heiligen Geist wiedergeboren sind. Gemäss Paulus in Römer 11 ist es diese Gruppe von Juden, welche die volle Ladung von Gottes Bündnissen und Verheissungen gegenüber Israel in ihrem Körper und Geist tragen (Römer 11, 1-15).

Die dreifältige Schnur

In Epheser beschreibt Paulus das Geheimnis der Versöhnung und der Einheit der Juden und der Heiden, zusammen im Messias, als der «Eine neue Mensch», und sagt, dass dieses «Geheimnis von Christus» früheren Generationen von Propheten nicht bekannt gemacht wurde, weil es in seinen Tagen enthüllt wurde (Epheser 2,14-16; 3,1-6). Wir können etwas Ähnliches über unsere Tage sagen, in denen wir drei Dinge sehen, welche dieses Geheimnis in einen noch grösseren Fokus rücken, als es im 1. Jahrhundert war:

  1. Ein Gläubiger Überrest von Christen in fast jedem Stamm, jeder Sprache und jeder Nation auf der Erde
  2. Eine Wiederhergestellte, unabhängige, jüdische Nation (mit Jerusalem als ihre Hauptstadt!) nach fast 2'000 Jahren des Exils; und
  3. Die Wiederherstellung eines an Jesus glaubenden Überrests in der Nation Israel

Die Schrift verheisst, dass wenn die Gemeinde aus den Nationen sich selbst in der «eingepfropften» Position als Gegenüber des israelischen Überrests sieht und der israelische Überrest sieht, dass wir zusammen mit dem Überrest aus allen Nationen «Miterben, ein Leib» und «Teilhaber an denselben Bündnissen und Verheissungen» sind, dann werden wir gleichgestellt werden für die Erfüllung der Endzeit – Erweckung, Wiederherstellung und die Wiederkunft. (Römer 11,11-15; Epheser 3,6). Sind wir bereit? Es passiert bereits, in den folgenden Arten:

  1. Lehre: wir brauchen Offenbarung über diese Dinge, und diese kommt aus dem Wort und aus dem Heiligen Geist. Wir müssen Paulus Warnung ernst nehmen und danach streben, dieses Geheimnis zu kennen! (Römer 11,25)
  2. Beziehungen: Wir sehen eine wachsende Gemeinschaft zwischen den Leitern des israelisch-messianischen Überrestes und den Leitern der Gemeinden aus der ganzen Welt. Der «Ein neuer Mensch» bedeutet nicht, dass jeder einzelne Jude und «heidnische» Gläubige in einer bedeutenden Beziehung zueinander stehen – die grosse Zahl der Christen auf der ganzen Welt und die kleine Zahl der messianischen Juden macht dies schlicht und einfach unmöglich. Dies ist der Punkt, wo die Leiterschaft im Leib Christi eine Schlüsselrolle einnimmt: wenn Leiter, die Gemeinschaften von Gläubigen repräsentieren, im Gebet, im Vertrauen und in Beziehung zusammenkommen, dann wird eine weltweite «Ein neuer Mensch»-Gemeinde entstehen.
  3. Zusammenarbeit: während die Beziehungen wachsen, sehen wir Zusammenarbeit im Gebet und in Lobpreis, Konferenzen, Einsätzen, Medien etc.
  4. Regierung: Dieser letzte Punkt benötigt eigentlich einen ganzen Artikel für sich selber, aber wir glauben, dass in diesen letzten Tagen der Herr seine Fülle einer apostolischen, prophetischen Ordnung und einer geistlichen Regierung Seines Volkes wiederherstellt. Die Fülle dieser Wiederherstellung hängt davon ab, ob die richtige Ausrichtung mit der Fülle der Wiederherstellung der Beziehung zwischen Israel und den Nationen, dem «Einen Neuen Menschen», in Christus, gelingt.

Der Holocaust: Warum die Juden?

In dieser Botschaft zeigt Asher Intrater anhand von Schriften, warum das jüdische Volk durch Nazi-Deutschland zur Auslöschung ausgewählt wurden und warum sie heute immer noch ein beliebtes Ziel für Hass und Gewalt sind. Um es auf Englisch anzusehen, klicke bitte hier.


Treffe das Team – Andrew

Lerne diese Woche den Revive Israel Webmaster, Andrew Ben-Arii kennen. Untertitel sind verfügbar auf Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Italienisch und Dänisch. Klicke bitte hier.


Zurück

Bitte BETET für unseren Dienst in Israel. Für unsere Evangelisation unter Israelis, die Gründung messianischer Gemeinden, unsere Jüngerschaftsschule, die prophetische Anbetung und Gebetswachen auf Hebräisch und die finanzielle Unterstützung der Bedürftigen.