logo
Revive Israel Ministerien

© 29.4.2016 Revive Israel Ministries

Apostelgeschichte 15 neu überdacht

Nach jahrzehntelangem Studieren und Lehren über das 15. Kapitel der Apostelgeschichte teilt Asher neue und tiefe Einsichten dieses Kapitels und zeigt, wie kritisch dieses in unserer Zeit für das Wachstum und die Weiterentwicklung von Gottes Königreich ist. Um diese wichtige und grundlegende Lehre auf Englisch zu hören HIER klicken.

Um dies als reine Hörversion zu hören HIER klicken.


Pfingsteinladung

Wir haben gerade die Feier des Passahs beendet und freuen uns bereits jetzt auf den nächsten bedeutenden biblischen Feiertag – Shavuot (Pfingsten). Die Ausgießung des Heiligen Geistes in Apg. 2 war die erste Rate von Gottes Versprechen, seinen Geist auf alles Fleisch auszugießen (Apg. 2,17). Wir kommen jedes Jahr an Shavuot zusammen, um gemeinsam anzubeten und die Nacht hindurch zu beten und voller Glauben die komplette Erfüllung dieser Shavuot Prophetie zu erwarten.

Wir laden Euch ein dieses Jahr zu uns dazu zustoßen, entweder persönlich oder über unseren Live-Stream im Internet. Der Event beginnt am 11. Juni 2016 um 22 Uhr Israelischer Zeit und wird 8 Stunden dauern.

Um ein Video zu sehen, indem Asher über die Vision von Shavuot spricht, HIER.

Um an dem Livestream teilzunehmen, kann man einfach zur Zeit des Events auf reviveisrael.org gehen.


Geistlicher Hunger

In diesem Video spricht Cody Archer über unser Verlangen bei Revive Israel eine fruchtbringende Organisation zu sein, in allem, was wir tun und wir die nächste Ebene in unserem Hunger nach der Wiederkunft Jeschuas erreichen wollen. Um dies auf Englisch zu sehen HIER klicken.


Teamwork Leiterschaft bei Tiferet Yeshua

Von Ron Cantor

Über die letzten 3 Jahre haben Elana und ich uns selbst ganz der Stabilisierung und dem Wachstum der Gemeinde Tiferet Yeshua in Tel Aviv gewidmet. (Die Gemeinde selbst wurde von Ari und Shira Sorkoram in 1999 gegründet und im Jahr 2013 Ashers apostolischer Aufsicht unterstellt).

Wir haben gearbeitet, um an finanzielle Unterstützung zu gelangen und Räume aufzubauen. Victoria Trubek, unsere Verwalterin und Gil Afriat, die einen anderen Ganztagesjob hatte, hat die Verantwortung

Wir haben Michael E. mit hineingenommen, um Videos mit mir zu Machen. Gemeinsam haben wir ein Studio aufgebaut und inzwischen wöchentliche Lehrvideos aufzunehmen. Wie haben im 2. Stock einen Bürotrakt gebaut und Gott für finanzielle Ressourcen vertraut, um ein Kaffeehaus aufzubauen, das nun für Konzerte, Gebetstreffen, Hauskreise und mehr gebraucht wird.

Eines Tages ist uns dann klargeworden, dass wir alle die besten Jobs der Welt hatten. Ich glaube nicht, dass es auch nur einen Tag gab, an dem es dieses Team nicht geliebt hätte zusammenzuarbeiten. Ich habe dies noch nirgendwo sonst erlebt. Jeder lächelt, jeden Tag.

Ich habe oft zu Elana gesagt: „Ich weiß, dass ich kein Pastor im klassischen Sinn bin, aber dieses Team aufzubauen und zu leiten, ist das, was mich in meinem Dienst bisher am tiefsten befriedigt hat".

Gil Afriat, den ich schon erwähnt habe, ist ein im Land geborener Israeli, der hier bereits in einer Rolle als Pastor arbeitet. In diesem Monat werden wir Gil als den hauptverantwortlichen örtlichen Pastor der Gemeinde ordinieren und er wird dann die Aufsicht über das Team mit Moti, David, Viktoria und Olga haben.

Einer unserer Grundüberzeugungen bei Tiferet Yeshua ist, dass Leiterschaft kein Erfüllungsgehilfe ist, sondern ein reales Team, in dem jeder seine besonderen Aufgaben hat. Als Älteste leiten wir gemeinsam. Wir teilen uns die Kanzel und andere Verantwortlichkeiten.

Ich sehe meine Rolle bei Tiferet Yeshua als Ältester, der die Vision entwickelt und bewahrt und:

1. Evangelisten auszurüsten gemäß Eph. 4,11

2. Asher darin zu unterstützen, die Aufsicht über die Gemeinde auszuüben.

3. Die Gemeinde finanziell zu unterstützen.

Ich habe unserer Gemeinde oft gesagt, dass wenn jemand uns besucht und bei einem unserer Treffen dabei ist, er wahrscheinlich nachher nicht sagen kann, wer der leitende Pastor ist, weil wir uns die Verantwortung gemeinsam teilen. Wir sind ein gemeinsames Team von Ältesten, die sich gegenseitig unterordnen. Ja, es gibt eine Struktur von Autorität, aber wir versuchen immer durch Gebet und eine lebhafte Diskussion zu einem gemeinsamen Konsens zu kommen.


Wiedererlangung unserer moralischen, prophetischen Flanke

Von Asher Intrater

In der Botschaft des Evangeliums geht es um die Gnade und Liebe Gottes durch Jeschua, den Messias. Zugleich sollte es eine glühende und prophetische, moralische Konfrontation von Sünde geben. Diese Konfrontation muss sich zuallererst an uns selbst richten. Wenn wir, als die Gemeinschaft des Glaubens, unsere Sünden bereuen, dann wird es einen sich ausbreitenden, wellenförmigen Effekt geben, der den Rest der Gesellschaft heilen wird (2. Chr. 7,14 – „Wenn mein Volk sich demütigt und umkehrt…dann werde ich ihr Land heilen").

Als Moses nach Ägypten ging, um sein Volk zu befreien, konfrontierte den Pharao damit, dass er sich schuldig gemacht hatte durch dämonische Anbetung, Unterdrückung der Sklaven, Kindermord und sexuelle Perversion (2. Mos, 4 - 12). Alle Propheten Israels konfrontierten die Könige, die Regierung und das Volk mit ähnlichen Sünden und Fleischlichkeit. Die Botschaft des Evangeliums beginnt mit einem Ruf „umzukehren".

Als Johannes der Täufer damit begann zu predigen, sprach er über das Kommen des Messias und hat das Volk dazu aufgerufen umzukehren. Wie hat er sich an die damalige Regierung gewandt? Er hat Herodes wegen dessen sexueller Unmoral zurückgewiesen. Er hat den Steuerbeamten der Regierung gesagt, dass sie von den Menschen nicht mehr Geld verlangen sollte, als erlaubt und vorgeschrieben war. Er hat den Soldaten gesagt, dass sie das Volk nicht unterdrücken sollten (Lukas 3,1-20, Matth. 14,1-5).

Ein Teil unserer Botschaft besteht darin sexuelle Unmoral, finanzielle Korruption, religiöse Heuchelei, kriminelle Gewalt und Unterdrückung zu konfrontieren. Diese Kategorien sind moralischer, nicht politischer Natur. Und doch werden diese zweifellos den politischen Bereich beeinflussen.

Allerdings können wir für diese moralischen Werte in unserer Gesellschaft nicht einstehen, wenn wir eine entsprechende Sünde in unseren eigenen Herzen haben. Lasst uns umkehren um das prophetische Feuer und die Autorität von Moses, Elia, Johannes dem Täufer, Petrus und Paulus wieder zu erlangen. Lasst und unsere Nationen segnen, indem wir ein Volk der Heiligkeit sind.


Zurück

Bitte BETET für unseren Dienst in Israel. Für unsere Evangelisation unter Israelis, die Gründung messianischer Gemeinden, unsere Jüngerschaftsschule, die prophetische Anbetung und Gebetswachen auf Hebräisch und die finanzielle Unterstützung der Bedürftigen.