logo
Revive Israel Ministerien

© 25.12.2015 Revive Israel Ministries

Licht der Welt

Von Asher Intrater

Die Geburt des Messias sollte der grösste heilige Tag in der jüdischen Geschichte sein. Der Prophet Jesaja sagte uns, dass das Volk Israel ein grosses Licht sehen werde:

Jesaja 9,1
Das Volk, das in der Finsternis wandelt, hat ein grosses Licht gesehen; über den Bewohnern des Landes der Todesschatten ist ein Licht aufgeleuchtet.

Hier geht es um geistliches Licht und geistliche Dunkelheit. Finsternis ist alles, das zum Tod führt; Licht ist all das, das zum Leben führt. Woher kommt das Licht? Wie wird es der Menschheit geoffenbart? - Durch ein Kind.

Jesaja 9,5
Denn ein Kind ist uns geboren, ein Sohn ist uns gegeben;

Das Licht ist in diesem Kind. Das Kind wird in Bethlehem geboren werden (Micha 5,1); nicht in New York, Marokko oder der Ukraine (an diesen Orten, so glauben einige Juden, wurde ihr “Messias” geboren!). Das Kind wird aus dem Stamm Juda kommen (2. Mose 49, 10) und dazu bestimmt sein, auf dem Thron Davids zu sitzen (Jesaja 9,6).  Es wird von einer verlobten  Jungfrau geboren und “Gott mit uns” genannt werden. (Jesaja 7, 14, Lukas 1,27, 5. Mose 22,23; 25, 27). 

Das wahre Licht, das Leben gibt, erweist sich als wahr durch die Kraft, von den Toten aufzuerwecken. Das Licht wird durch den Messias geoffenbart werden, indem Sein Leib von den Toten auferweckt wird.

Jesaja 26,19
Aber deine Toten werden leben, auch mein Leichnam, sie werden auferstehen! [in der engl. King James Version lautet der Text: mit meinem Leichnam werden sie auferstehen; Anm. d. Übers.].  Wacht auf und jubelt, ihr Bewohner des Staubes! Denn dein Tau ist ein Morgentau

Der Tau und das Licht sind hier ein Symbol der Auferstehung. Die Verheissung dieses Lichts der Auferstehung richtet sich an alle übrigen Toten zusammen, durch die Auferstehung des “Leichnams” des Messias. Dieses Licht und die Hoffnung der Auferstehung sollen auch mit allen Heidennationen geteilt werden.

Jesaja 49,6
„Es ist zu gering, dass du mein Knecht bist, um die Stämme Jakobs aufzurichten und die Bewahrten aus Israel wiederzubringen; sondern ich habe dich auch zum Licht für die Heiden gesetzt, damit du mein Heil seist bist an das Ende der Erde!“ (42, 6).

Gemäss traditionellem jüdischen Denken beweist die Tatsache, dass so viele Heiden an Jeschua (Jesus) geglaubt haben, dass Er nicht der wahre, jüdische Messias ist. Aber Jesaja zufolge ist das Gegenteil wahr: Kein anderer Rabbi oder keine andere messianische Gestalt kann sagen, dass er/sie diese Verheissung Jesajas erfüllt, dass er ein grosses Licht für die Heiden (Nationen) sein werde!

Bei denjenigen unter uns, die an diesen Messias-Kind-König glauben, wird das geistliche Licht aus uns leuchten, egal wie dunkel die Welt um uns herum werden mag.

Jesaja 60,1
Steht auf, werde Licht! Denn dein Licht ist gekommen, und die Herrlichkeit des Herrn ist über dir aufgegangen. Denn siehe, Finsternis bedeckt die Erde und Dunkel die Völkerschaften. (Elberfelder Übersetzung)

Als Jeschua vor über 2.000 Jahren geboren wurde, verstanden diejenigen, die das Kind sahen, dass die Verheissungen von Jesaja begonnen hatten, sich in diesem Kind zu erfüllen, das dazu bestimmt war, das Licht der Welt zu werden (Lukas 2,32, Johannes 8,12)  und auf dem Thron Davids zu sitzen (Lukas 1:32, John 18:37).

Lassen wir es zu, dass in dieser Welt voll Korruption und Gewalt das Licht Jeschuas durch uns  leuchtet. Er ist Gottes Antwort auf die Finsternis um uns herum. Sein Licht leuchtet in der Dunkelheit und die Dunkelheit kann es nicht überwinden (Johannes 1,5).


Strategisches  Geben 2015

Ein Drittel all unserer nicht zweckgebundenen Spenden geben wir, um damit Gläubige hier vor Ort in Israel zu stärken. Durch eure finanzielle Unterstützung waren wir in der Lage, Lokalgemeinden, messianische Siedlungen, Gläubige in finanziellen Notlagen, Evangelisation und andere wertvolle Zwecke zu unterstützen.

In diesem Video zeigen wir unsere Dankbarkeit für das, was ihr durch Revive Israel strategisch gesät habt. Um es auf Englisch anzusehen, klickt HIER!


Dank an unsere Partner

Wir möchten unsere Dankbarkeit für euer treues Gebet und die finanzielle Partnerschaft während des ganzen Jahres zum Ausdruck bringen! Wieder ist unser Team gewachsen (auf jetzt 22), wir übernahmen die Betreuung einer weiteren Gemeinde (Yeshuat Israel), wir säten Hunderttausende Schekel in den Leib des Messias vor Ort, wir erreichten mehr Menschen durch unsere wöchentlichen Email Updates und die sozialen Medien als je zuvor , wir sandten Teammitglieder in die Schweiz, nach Japan, China, Korea, Hong Kong, Malaysia, Amerika, die Tschechische Republik, Frankreich, Portugal, Zypern, England und empfingen Gäste aus all diesen Nationen, und so vieles mehr. Wir hätten all dies ohne eure lebenswichtige Partnerschaft nicht tun können. Danke, dass ihr mit uns zusammen daran arbeitet, Gottes Königreich zu vergrössern, hier in Israel und in den Nationen!


Missionarisches Hanukkah

Von Ron Cantor

Unser missionarisches Hanukkah-Fest in der Tiferet Yeshua-Gemeinde entwickelte sich zum vielleicht bisher grössten Treffen! Über 100 Gäste nahmen teil. Es gab nur noch Stehplätze und 15 Personen hatten keine Sitzmöglichkeit. Tanya, eine unserer Lobpreisleiter, dirigierte und leitete einen israelischen Kinderchor, der traiditonelle Hanukkah-Lieder sang.

Da viele der Gäste zum ersten Mal da waren, verstanden sie “Lobpreis” nicht, sondern betrachteten es mehr als Aufführung und klatschen nach jedem Lied begeistert. Moti Cohen, unser Jugendleiter, erklärte, wer wir messianische Juden sind.

Viele der Neulinge gingen mit ihren Kindern in den ersten Stock, um beim Kinderfest mitzumachen; andere, die unten blieben, hörten das beeindruckende Zeugnis von Sahar, einem in Israel geborenen Gläubigen, und Bilel, einem arabischen Gläubigen und Ofiizier inder Armee drusischer Abstammung. Asher hielt anschliessend eine kurze Predigt, in der er alles zusammenfasste.


Jüdische Wurzeln: Gottes Plan für Versöhnung und Erlösung

In dieser Botschaft spricht Dan Juster zu den Studenten und Mitarbeitern des Wheaton College (bei Chicago) über die Verbindung zwischen dem Jüdischen Volk und dem kommenden Königreich Gottes. Um es auf Englisch anzusehen, klickt HIER!


Zurück

Bitte BETET für unseren Dienst in Israel. Für unsere Evangelisation unter Israelis, die Gründung messianischer Gemeinden, unsere Jüngerschaftsschule, die prophetische Anbetung und Gebetswachen auf Hebräisch und die finanzielle Unterstützung der Bedürftigen.