logo
Revive Israel Ministerien

©13.11.2015 Revive Israel Ministries

Kampf dem Geist des Antichristen

Daniel Juster

Ein jeder Geist, der bekennt, dass Jesus Christus in das Fleisch gekommen ist, der ist von Gott; und ein jeder Geist, der Jesus nicht bekennt, der ist nicht von Gott. Und das ist der Geist des Antichrists. (1. Johannes 4,2-3)

Während des ersten Jahrhunderts unserer Zeitrechnung entstanden Bewegungen, die die Inkarnation (dass Jeschua als Gott in menschlichem Fleisch geoffenbart war) leugneten. Es gibt zwei Seiten dieses Leugnens: die eine ist, Seine Göttlichkeit zu leugnen; und die andere, zu leugnen, dass Er völlig Mensch war. Diese beiden Lehren in der richtigen Ausgewogenheit und Beziehung zu bewahren ist für unseren Glauben grundlegend. Die Messianische Bewegung gründete auf den mächtigen Zeichen und Wundern Jeschuas, auf Seinem Tod und Seiner Auferstehung, und schliesslich auf den erstaunlichen Zeichen und Wundern im Dienst der Apostel in Israel und darüber hinaus. Jene, die diese grossen Beweise selbst sahen, hatten keine Ausrede für ihre Ablehnung der Herrschaft von Jeschua und der guten Nachricht des Evangeliums.

Ergebnisse der Ablehnung

Wenn das Evangelium mit Kraft kommt und der Heilige Geist Überführung bringt, die Menschen es aber trotzdem ablehnen, dann geschieht die Sünde der Lästerung des Heiligen Geistes. Diese Sünde kann dazu führen, dass Dämonen die Kontrolle übernehmen. Der Geist des Antichristen findet sich nicht in Menschen, die nicht die Gelegenheit hatten, ein Zeugnis zu hören und so das Evangelium anzunehmen oder abzulehnen. Nur diese Ablehnung führt dazu, dass der Geist des Antichristen Macht bekommt. Einzelne Menschen und Völker, die die Gelegenheit hatten, Jeschua anzunehmen und dies abgelehnt haben, werden der Lehre von Dämonen und der Verbreitung dieser Lehre überantwortet.

Obwohl es nicht “politisch korrekt” ist, müssen wir beachten, dass die Ablehnung des Evangeliums durch die Mehrheit des jüdischen Volkes und seiner Führer im ersten Jahrhundert sie für die Einflüsse des antichristlichen Geistes öffnete. Der Islam, der ausdrücklich die Menschwerdung Jeschuas verneint und behauptet, dass Er nie am Kreuz starb, obwohl Er als Prophet angesehen wird, versklavt seine Nachfolger an den Geist des Antichristen. Der Geist des Antichristen wird immer danach trachten, den Leib Christi zu verfolgen.

Wenn sich ein Volk in der Sklaverei dieses Geistes befindet, kann es trotzdem Erkenntnis der Wahrheit haben und Kulturschätze hervorbringen. Aber Rettung erfordert Befreiung vom Geist des Antichristen. Wenn wir uns mit unserem eigenen Volk beschäftigen, dann müssen wir diese Notwendigkeit ansprechen, dass sie von diesem Einfluss befreit werden müssen, auch wenn wir heute weit von der allgemeinen Ablehnung des ersten Jahrhunderts entfernt sind.

Schlüssel für die Zukunft

Noch stärker haben wir im Islam die Macht des Geistes des Antichristen auf einer weltweiten Ebene, die darin wurzelt, was Mohammed mit der Offenbarung des Neuen Bundes tat. Deshalb ist der Schlüssel für eine Zukunft in dieser schwierigen Situation, Erweckung zu sehen, und dass die Kraft des Evangeliums Menschen von diesem Geist befreit. Der einzige Weg, wie Frieden kommen kann, ist durch das Annehmen des Friedefürsten und Unterordnen unter Seine Herrschaft.


Kaffeehaus in Tel Aviv

Von Ron Cantor

Ich hatte schon lange auf dem Herzen, einen Teil unseres Gebäudes zu renovieren und ein modernes Kaffeehaus einzurichten, in dem Konzerte, Treffen für junge Erwachsene, wöchentliche Gebetstreffen und mehr stattfinden können. Letzten Januar bot uns jemand 35‘000 Dollar an falls wir die gleiche Summe aufbringen könnten. Mitte Juni hatten wir dieses Ziel erreicht! Wir fingen im August mit dem Umbau an, und wie immer mit Bauprojekten dauerte es länger, als wir erwarteten. Aber letzte Woche konnten wir das Band durchschneiden!

Wir brauchen immer noch etwa einen Monat für die Innendekoration (Sofas, Tische, Espressobar, Bilder usw.), aber die Bauarbeiten sind abgeschlossen. Bald werden wir mit offenen Konzerten anfangen können, um die Menschen zu erreichen. Wir haben schon eine Liste von hiesigen Künstlern. Unsere Vision ist es, einen Ort zu haben, zu dem junge Menschen ihre Freunde einladen können – ein nicht bedrohliches Umfeld, wo wir Jeschua lieben und diese Liebe den Israelis weitergeben. Das Evangelium wird von da hinausgehen! Bitte betet, dass dieses Kaffeehaus all das sein kann, was Gott möchte, dass es ist.


Biblische Haushalterschaft (Teil 2)

In dieser Botschaft lehrt Rob Parker vom IHOPKC über Haushalterschaft, die Verwaltungsrolle jedes Gläubigen, und über unsere Berufung als Sklaven unter der Autorität Gottes, wobei Jeschua unser bestes Vorbild ist. Um den Beitrag in Englisch anzuschauen, bitte HIER klicken.


Konferenz von Aglow International

Von Holly Wallace

Am letzten Wochenende nahm das Team von Revive Israel Nordamerika an der Konferenz von Aglow International in Indianapolis teil. Asher war als einer der Hauptredner eingeladen, zusammen mit seinem Freund Harun Ibrahim, einem Gläubigen mit muslimischem Hintergrund, dem Leiter von Al Hayat Fernsehen. Aglow besteht aus Frauen und Männern aus über 170 Nationen und wird von Jane Hansen Hoyt präsidiert. Die Konferenz stand unter dem Motto: „Wie eins – für eine Zeit wie diese”.

Der Inhalt der Veranstaltungen war vielfältig, voll Anbetung und Proklamationen, die die Herzen durchdrangen und Nationen veränderten. Die Konferenz vereinigte drei bedeutsame Leiter(innen) im Leib Christi in einer Bundespartnerschaft, die das Reich Gottes auf der Erde zur Geburt bringen soll; eine als Vertreterin von Christen aus über 170 Nationen; einer als Vertreter der Bemühungen, Millionen Araber mit dem Evangelium zu erreichen; und einer als Repräsentant des Messianisch-Jüdischen Überrests und der Wiederherstellung der apostolischen Autorität, die aus Jerusalem hervorgeht.

Neben Zeugnissen von Moslems, die zum Glauben an Jesus gekommen sind, und hervorragender Lehre und Auslegung, war das Wochenende geprägt von prophetischen Handlungen der gegenseitigen Unterordnung und Ehre zwischen den Leiter(inne)n, die ein Bild dessen zeichneten, was es bedeutet, einander in wahrer Demut zu dienen. Asher sprach einen Segen über den weltweiten Leib der Gläubigen und ermutigte sie, in Herrlichkeit aufzustehen, um den Auftrag zu vollenden, das Evangelium an die Enden der Erde zu tragen als Vorbereitung der Wiederkunft von Jeschua. Die Reaktion war überwältigend.

Was Gott jetzt gerade auf der Erde tut durch Gefässe der Ehre sind die ECHTEN Neuigkeiten, nicht das, was im Fernsehen, Radio oder online berichtet wird. Es ist ehrfurchteinflössend. Es ist mächtig. Es ist die Braut, die sich bereit macht, ihren Bräutigam zu treffen: den Löwen aus dem Stamm Juda, den König, der bald kommt!


Zurück

Bitte BETET für unseren Dienst in Israel. Für unsere Evangelisation unter Israelis, die Gründung messianischer Gemeinden, unsere Jüngerschaftsschule, die prophetische Anbetung und Gebetswachen auf Hebräisch und die finanzielle Unterstützung der Bedürftigen.