logo
Revive Israel Ministerien

©21.11.2014 Revive Israel Ministries

822 Rückblick und Bericht

Sacharja 8:22 verspricht, dass der Tag kommen wir, an dem viele Völker und mächtige Nationen kommen und den HERRN der Heerscharen in Jerusalem suchen werden. Als Gläubige, die in Jerusalem leben, sind wir privilegiert zu sehen, wie diese Bibelstelle täglich erfüllt wird, wenn Gläubige aus der ganzen Welt hoch zur “Stadt des großen Königs” kommen um zu beten, Lobpreis zu machen, zu studieren und Konferenzen abzuhalten.

Letzte Woche war unser Team gesegnet ein Teil der großen Konferenz (3400 Menschen!) gewesen zu sein, dem “822Ruf” (822Call) oder der “Versammlung”, welche im internationalen  Kongresszentrum (ICC) in Jerusalem stattfand. Diese Konferenz war in vielerlei Hinsicht einzigartig:

    1. Es gab Vertreter aus mindestens 20 Nationen, aber der Großteil (ca. 2000) waren aus China, Taiwan, Hong Kong, Singapur usw… Alles wurde von vorne in Englisch und Chinesisch geleitet.
    2. Für die Konferenz waren keine offiziellen Sprecher oder Redner eingeplant. Es gab keine Gesichter von berühmten Leitern auf den Broschüren oder der Webseite und wenig Lehre von der Kanzel aus. Stattdessen wurde in jeder der 10 Sessions auf Lobpreis, Anbetung, Tanz und das Feiern in einer Familien-ähnlichen Atmosphäre Wert gelegt. Darüber hinaus wurde der Inhalt jeder Session mehr oder weniger im Leitungstreffen direkt vor der Session geplant.
    3. Der Leiter dieser Bewegung ist ein Kanadier namens David Demian. David hat eine starke prophetische Gabe, die der Herr benutzt um Buße, Versöhnung und Einheit unter den Nationen hervorzubringen. Von seiner Arbeit in Kanada ist David als ein Freund Israels und des jüdischen Volkes bekannt; auf der anderen Seite ist er von Geburt ein Ägypter und spricht Arabisch! Außerdem hat der Herr ihn in den letzten Jahren als Katalysator gebraucht, um Einheit in der chinesischen Gemeinde hervorzubringen! Dadurch wurde David auf einzigartige Art und Weise positioniert, um wichtige jüdische und arabische Leiter des Leibes Christi in Israel zusammenzubringen gemeinsam mit einem großen Überrest aus China.
    4. David und sein internationales Leitungsteam haben viel Zeit und Energie investiert, um Brücken zu der Leiterschaft hier Vorort zu bauen: er und/oder die Mitglieder dieses Teams kamen mindestens 5 Mal seit September 2013 nach Israel. Dies half Einheit und das Familiengefühl auf der Konferenz aufzubauen.

Was ist nun passiert außer viel Lobpreis und Anbetung? Es gab viele Zeugnisse aus den verschiedenen Nationen. Es gab “prophetische Handlungen”, Bekundungen der Einheit und Ähnliches. Für uns passierte das Wichtigste in einem der Vorbereitungstreffen von ungefähr 50 Leitern, das einen Monat vorher stattgefunden hatte. Dort bewegte sich der Heilige Geist in einer überraschenden Art und Weise und brachte eine Zeit der Versöhnung und des Bundes zwischen Juden und Arabern hervor - in einer Tiefe und einem Ausmaß, die wir trotz der vielen Versöhnungstreffen der letzten Jahre selten gesehen haben.

Dadurch war der Weg für das, was am Mittwoch Morgen geschah, schon vorbereitet (du kannst das Video hier ansehen http://822call.org/media/november%2012). Wir von unserer Seite taten Buße, dann gab es eine Proklamation des einen neuen Menschens (Epheser 2&3), das Eingepfropft werden in den Ölbaum (Römer 11) und die Freisetzung des Bundessegens (Römer 9:4-5). Ich hoffe ihr werdet euch einige der Videos ansehen können - aber denkt daran, dass bei dieser Art der Gebete und des prophetischen Handelns man immer ein Stück weit “dabei gewesen sein muss”. Anders als bei Lehre verlangt dieses Wirken des Heiligen Geistes beinahe, dass man anwesend ist, um die Kraft dessen zu spüren.


Blumenthals nach China

In einem bedeutenden Schritt für unser Team auf unseren Wunsch zu Brücken zwischen Israel und den Nationen zu bauen, senden wir diese Woche eine unserer Familien nach China für die nächsten 1,5-2 Jahre. Ariel und Vered Blumenthal und ihre zwei jungen Kinder haben einen besonderen Ruf in den Fernen Osten: Ariel kam 1992 in Japan zum Glauben und spricht fließend Japanisch. Seitdem er 1998 Aliyah nach Jerusalem gemacht hat, führte der Herr ihn auch nach China.

In den letzten Jahren begann er seinen Master für China-Studien an der Hebräischen Universität mit dem speziellen Fokus auf die Bewegung “back to Jerusalem” (= zurück nach Jerusalem) in der modernen chinesischen Kirche. Wie die Konferenz 822 bezeugen konnte, kommen mehr und mehr Chinesen nach Jerusalem! Während Ariel dort seine Studien fortsetzen wird, werden die Blumenthals Beziehungen mit vielen christlichen Gruppen aufbauen.

Vom 25.Nov. bis 7.Dez. werden sie in Japan sein, in einigen Gemeinden und in einer historischen und strategischen Konferenz von Japanern, Koreanern und Chinesen vom 1.-3. Dezember in Miyazaki sprechen. Am 8. Dezember werden sie dann endlich Xi’an, China erreichen. Dort werden sie für die nahe Zukunft zuhause sein. Bitte betet für sie für Kraft, Weisheit, Gesundheit, Spracherwerb und und und. Wenn ihr Interesse daran habt ihrem Gebetsblog zu folgen, dann sendet bitte eine kurze Email, in der ihr euch vorstellt, an Ariel ([email protected]) und er wird euch eine Einladung schicken.
Hier sind drei Links für die Chopstick Revival Konferenz in Miyazaki:

  1. http://bestlifedesign.jp/2014miyazaki/english.html
  2. http://bestlifedesign.jp/2014miyazaki/chinese.html
  3. http://bestlifedesign.jp/2014miyazaki/korea.html

Asher on Living Stones TV

Falls du es verpasst hast, Asher war auf Living Stones Television und redete über das messianische Judentum und das Leben als Gläubiger in Israel. Um es anzusehen, klickt HIER!


Zurück zu den Artikeln des Jahres 2014

Bitte BETET für unseren Dienst in Israel. Für unsere Evangelisation unter Israelis, die Gründung messianischer Gemeinden, unsere Jüngerschaftsschule, die prophetische Anbetung und Gebetswachen auf Hebräisch und die finanzielle Unterstützung der Bedürftigen.