logo
Revive Israel Ministerien

©10.5.2013 Revive Israel Ministries

Tu‘s einfach

von Asher Intrater

Eines der Geheimnisse unseres täglichen Lebens auf dem Weg des Glaubens ist, ganz einfach den Willen Gottes zu tun. Keine Ausreden. „Tu’s einfach!“ Das ist das Gegenteil von der allgemeinen Haltung: „wenn es sich gut anfühlt, dann tu es.“ Das zu tun, was richtig ist, fühlt sich normalerweise gar nicht gut an. Oft fühlt sich zu sündigen und selbstsüchtig zu sein in dem Moment viel besser an.

Lukas 9,23
Da sprach er zu ihnen allen: Wer mir folgen will, der verleugne sich selbst und nehme sein Kreuz auf sich täglich... 

„Machst du Witze? Mich selber verleugnen?“ Die meisten Menschen neigen eher dazu, ihren eigenen Interessen zu frönen als sich selbst zu verleugnen. Und dann sage wir: „Ich habe Frieden darüber.“ Uns selbst zu verleugnen ist der erste Schritt in der Nachfolge Jeschuas (Jesus). Es bedeutet, Nein zu sagen zu Stolz, Begierde, Faulheit, Sorgen usw.

Jeschua lehrte uns zu beten: „Dein Wille geschehe auf Erden…“ – Matthäus 6,10. Das muss mit jedem einzelnen von uns anfangen, nicht mit jemand anderem. Jeder von uns hat die Verantwortung, Gottes Willen in unserem eigenen Leben zu tun.

Matthäus 7,21
Es werden nicht alle, die zu mir sagen: Herr, Herr!, in das Himmelreich kommen, sondern die den Willen tun meines Vaters im Himmel.

Jeschua sagte weiter, dass einer, der den Willen Gottes tut, wie ein Mann ist, der sein Haus auf Felsen baut. Der Mann jedoch, der „hört“ aber es nicht tut ist wie ein törichter Mann, der sein Haus auf Sand baut (Matthäus 7,24; 26). Welcher der beiden bist du? Welcher bin ich?


Gebetskrieger

von Francis Frangipane

Jesus erzählte ein Gleichnis um zu zeigen, dass „sie allezeit beten und nicht nachlassen sollten“ (Lukas 18,1-8). Bei den meisten Dingen, für die ich bete, muss ich durchhalten und sie durchbeten um eine Antwort zu erhalten. Gott wünscht sich, dass ich mehr wie Jesus werde, darum arrangiert er Schlachten, die meinen Charakter bilden. Sie werden letztendlich nicht nur die Welt um mich herum verändern, sondern sie werden mich zuerst verändern.

Wenn wir uns einen Gebetskrieger vorstellen, denken wir normalerweise zuerst an eine Grosstante oder eine Grossmutter. Sie stellen keine Mutmassungen über klein Johnnys Zukunft an, sondern sie stehen vor Gottes Thron und erschaffen seine Zukunft im Gebet. Sie fragen sich nicht, ob Mary es schaffen wird, sie beten sie zum Sieg hindurch. Sie haben keine Zeit, sich über Harrys Alkoholproblem zu beschweren, sie „stürmen“ den Himmel, um ihn befreit zu sehen.

Gebetskrieger sind die beängstigendsten, mächtigen, Dämonen jagenden, Welt bewegenden Wesen auf der Erde. In Tat und Wahrheit sind sie Co-Schaffende mit Gott! Sie machen sich keine Gedanken über die Zukunft, weil sie zu sehr damit beschäftigt sind, diese zu schaffen. Gebetskrieger werden von Gott aufgestellt um fest im Glauben zu stehen für ihre Familien, ihre Gemeinden und ihre Städte. Gebet ist stärker als Könige und mächtiger als Armeen. Gebet ist die mächtigste Kraft auf Erden.

Es gab eine Zeit in der die Grosstante oder die Grossmutter jünger war. Sie war genau wie du, und Gott zeigte ihr die Not um sie herum. Seine Gnade kam, und sie entschied sich dafür, zu beten. Als sie anfing, war sie nicht stark, aber sie wurde stark. Jetzt ist es an dir, die Entscheidung zu treffen und ein Gebetskrieger zu werden. Um den ganzen Artikel auf Englisch zu lesen, bitte hier klicken.


Hawking boykottiert Israel

Die englische Zeitung Guardian, eine sehr anti-israelische Zeitung, macht eine Umfrage, nachdem der weltbekannte Physiker Stephen Hawking beschloss, eine Konferenz, die vom israelischen Präsiden Shimon Peres in Jerusalem veranstaltet wird, zu boykottieren.

Der Guardian formuliert es so: „Hawkings Entscheidung stellt ein weiterer Sieg dar in der Kampagne für die Ausgliederung von und die Sanktionen gegen akademische Institutionen in Israel.“


Der anglikanische Erzbischof

Bitte betet für Justin Welby, der neue anglikanische Erzbischof. Er war früher Geschäftsmann und ein Mitglied der evangelikalen Brompton Church in London, wo er schnell in die Gemeindeleitung aufgenommen wurde. Vor kurzem fand er heraus, dass sein Grossvater väterlicherseits jüdisch war.


Israelische Luftwaffe greift syrische Raketenstandorte an

Die Situation zwischen Israel und Syrien ist akut. Die UN zieht ihre Truppen aus der Pufferzone zwischen den beiden Staaten zurück. Schau dir dieses 3 Minuten und 54 Sekunden Video (auf Englisch) über Israels jüngsten Angriff auf Raketen und chemische Waffen in Syrien an.  Es enthält Einblicke in israelische Zeitungsberichte und eine Orientierungshilfe von Asher für das Gebet. Bitte klickt hier.


Schawuoth

Der Link zum Live Stream für die Gebets- und Fastennacht an Pfingsten (Schawuoth) kann hier geklickt werden. Die Webseite für die Gebetsanliegen und die Lobpreiszeiten findet ihr hier.

Wir freuen uns darauf, dass ihr euch uns in der Nacht vom 14. auf den 15. Mai für 12 Stunden von 22:00 Uhr bis 10:00 Uhr israelischer Zeit einmütig anschliesst (Apg 1,14).  Wir werden für die Erfüllung der Verheissung einer weltweiten Erweckung in der Endzeit beten (Apg 2,17) mit dem selben Feuer, das auch auf die frühen Jünger kam (Apg 2,1-4).

[Obwohl wir nicht die Möglichkeit hatten, dieses Ereignis gross zu bewerben, haben sich mehr als 10‘000 Menschen oder Gruppen allein in dieser Woche gemeldet! Es scheint, als ob Gott etwas am planen ist.]


Schawuotfeier in Genf (14. – 15. Mai)

Während der Nacht von Schawuot ist es für Juden üblich, die Torah zu lesen und zu studieren, da dies die Zeit war, als sie die Torah auf dem Berg Sinai erhielten. Auch unser Team in Israel wird zu diesem Anlass fasten und beten für eine Ausgiessung des Heiligen Geistes.
Wenn du in der Nähe von Genf bist, hast du die Möglichkeit, dich Youval Yanay, einem unserer Leiter, und dem Team von Gateways Beyond Geneva anzuschliessen, wenn sie zusammen mit unserem Team beten. Für weitere Informationen bitte hier klicken.


Schliesse dich Asher und Betty in den USA an

Asher und Betty werden in den USA an der Tikkun America Conference vom 31 Mai dienen. Paul Wilbur wird den Lobpreis leiten. Eine Anmeldung ist erforderlich – bitte hier klicken. www.tikkunamerica.org

Asher und Paul werden ebenfalls am 2. Juni in den Gottesdiensten um 8.30 Uhr  und um 11.00 Uhr in der Immanuel’s Church in Silver Spring dienen. Für die genaue Adresse und weitere Informationen bitte hier klicken. www.immanuels.org


Zurück zu den Artikeln des Jahres 2013

Bitte BETET für unseren Dienst in Israel. Für unsere Evangelisation unter Israelis, die Gründung messianischer Gemeinden, unsere Jüngerschaftsschule, die prophetische Anbetung und Gebetswachen auf Hebräisch und die finanzielle Unterstützung der Bedürftigen.