logo
Revive Israel Ministerien

©22.3.2013 Revive Israel Ministries

Titi

Vor zehn Jahren spielte Titi Ayenehu im Schlamm in Äthiopien, trug zerfetzte Kleidung und war ein krankes verarmtes von ihrem Vater verlassenes Kind. Mit ihrer Mutter immigrierte sie nach Israel. Sie mühte sich ab die neue Kultur und Sprache zu lernen und überkam dabei zahllose Hindernisse, zu denen auch die Farbe ihrer Haut zählte.

Vor einem Monat wurde sie zur Miss Israel 2013 Schönheitskönigin gekürt. Gestern Abend setzte sie ihre Krone auf, zog eine Abendrobe an und traf den Präsidenten Obama und Peres. Sie dankte ihnen beiden, dass sie so inspirierende Personen für sie gewesen waren. Der Name Titi ist die Kurzform von Yitayish, was „schau auf die Zukunft“ in Amharisch bedeutet.


Obama

Der Amerikanische Präsident Obama wurde diese Woche in Jerusalem mit noch nie da gewesener Ehre empfangen, vielleicht mehr als jemals irgendein anderer Mensch zuvor, inklusive Jeschua selbst (Johannes 12:12). Obamas Besuch stach durch eine persönliche Versöhnung mit Netanyahu heraus, die beiden umarmten sich und lächelten zusammen immer wieder vor den Kameras.

Obama zeigte seinen verblüffenden Charme und sein Charisma, mit denen er die Herzen der israelischen Bevölkerung gewann. Er machte auch beispiellose Aussagen über eine Verpflichtung für Israels Sicherheit und über die Verbundenheit zwischen Israel und Amerika. Auf der anderen Seite machen sich die meisten Israelis Sorgen, dass er, wenn er  so hohe Erwartungen für ein bevorstehendes Friedensabkommen verkündet, nicht die Tiefe der Hingabe des radikalen Islams zu Israels völliger Zerstörung berücksichtigt.


Sarin

Diese Woche wurden in Khaleb, Syrien, möglicherweise durch einen chemischen Raketenangriff 26 Menschen getötet und 110 verwundet. Die Rebellen beschuldigen die Armee und die Armee beschuldigt die Rebellen, aber bis heute gibt es keine Beweise.

Die Chemikalie, die verwendet wurde, könnte „Sarin“ sein, die 500 Mal tödlicher ist als Zyanid. Sarin verursacht, dass das Nervensystem aufhört zu funktionieren und die Opfer in einer Minute ersticken. Betet, dass chemische Waffen nicht in die Hände von Terroristen fällt.


Blut des Lammes

Von Asher Intrater

Pessach ist die Zeit uns an das Blut des Lammes zu erinnern. Die Torah ist voll von Bildern über Blut. Vom ersten Tier, das für Adam und Evas Umhang getötet wurde, über den gerechten Abel, Abrahams Beschneidung, Josephs Mantel, den Bund am Sinai, Tempelopfer, den Versöhnungstag ... .

Alle diese graphischen Bilder wurden dafür gemacht, die Bedeutung der Sühnung durch Blut auf das kollektives Bewusstsein und die Vorstellung des Volkes Israel einzumeißeln. Blut wird fast 300 Mal im Tanach (AT) erwähnt und 100 Mal im Neuen Bund. In der Kreuzigung Jeshuas sehen wir die Erfüllung dieser Symbole.

Johannes 19:34
Einer der Soldaten durchbohrte mit einem Speer seine Seite und sogleich kam Blut und Wasser heraus.


Das Wasser und das Blut waren beide real, jedoch repräsentiert das Wasser auch Jeschuas Geist und das Blut Seine Seele. In der Bibel steht, dass die Seele im Blut ist.

3. Mose 17:11
Denn die Seele des Fleisches ist im Blut, und ich selbst habe es euch auf den Altar gegeben, Sühnung für eure Seelen zu erwirken. Denn das Blut ist es, das Sühnung tut durch die Seele in ihm.

Die meisten Übersetzungen dieses Verses sind falsch. Lies es nochmal. Wegen der Seele ist es, dass das Blut Sühnung tut. Die Regel für Versöhnung ist "gleichwertiger Ersatz" oder "Austausch". Seine (reine) Seele gibt er für unsere (sündige) Seele. Die Seele im Blut tut Sühnung für unsere Seelen. Seele ersetzt Seele.

2.Mose 21:23-25
Seele um Seele, Auge um Auge, Zahn um Zahn, Hand um Hand ... Wunde um Wunde.


Das Wort hier für Wunde ist das gleiche wie Wunde oder Striemen [ohne Dagesh] in Jesaja 53:5 - Durch seine Striemen ist uns Heilung geworden. Seine Wunden ersetzen unsere Wunden und wir werden geheilt. Seine Seele ersetzt unsere Seele und wir werden versöhnt. Das Blut ist der Träger der Seele. Wenn wir sagen, dass das Blut Sühnung tut, meinen wir die Seele.

Die Soldaten, die bei Jeschua am Kreuz standen, wurden vielleicht von etwas Blut bespritzt, aber wenn sie die geistliche Bedeutung nicht verstanden und daran glaubten, würde das reale Blut nicht ihre Errettung beeinflussen. Jeschua „blutete“ nicht nur am Kreuz, Er schüttete Seine Seele aus.

Jesaja 53:12
... dass er seine Seele ausgeschüttet hat in den Tod.


Als Jeschua blutete, wurde Seine Seele aus Seinem Körper ausgeleert. Seine Seele schafft Sühnung für unsere Seelen. Katholiken, Protestanten und Juden trinken Wein als ein Symbol der Heiligung in fast jeder Zeremonie. Wein repräsentiert Blut, welches die Seele repräsentiert. Das Schlüsselelement ist nicht der Wein oder das Blut, sondern die Seele Jeschuas.

Diese Offenbarung ist persönlich, schmerzlich, emotional, peinlich, schockierend, intim, ekeleregend, schwindeleregend, widerlich, herausfordernd und konfrontierend. Es ist unzumutbar, unerträglich, fast unglaublich. Trauen wir uns über so ein furchtbare Sache nachzudenken wie, dass die Seele des Sohnes Gottes aus Seinem Körper tropft, nur um uns zu retten?

1977 begann ich an Jeschua zu glauben. Ich arbeitete zu der Zeit als ein Baumpflege und kletterte auf Bäume. Anstatt dass ich mein Herz Jeschua gab, wendete ich mich wieder weltlichen Interessen zu. Damals hatte ich einen Unfall mit einer Kettensäge, als ich einen großen Baum abkappte. Ich sah mein Blut hoch oben in die Luft spritzen während ich mit Seilen im Baum festgebunden war. Es war eine Nahtoderfahrung. Wenn ich jetzt zurück blicke, dann kann ich die Ähnlichkeiten zum Kreuz sehen und die mächtige Hand Gottes. Meine Seele war angesengt worden. Während meiner Genesungszeit begann ich die Welt aufzugeben und Jeschua wieder in Betracht zu ziehen. 1978 wurde ich errettet.

Das Wort ausgeschüttet in Jesaja 53:12 ist das gleiche moderne Hebräische Wort wie Infusion wie eine Bluttransfusion in einem Krankenhaus.
Sühnung ist eine legales Löschen der Strafe und auch eine wichtige Umformung der Seele. Jeschuas Seele wird in unser Wesen wie bei einer Bluttransfusion (sozusagen) "eingespritzt".

Seine Seele berührt unsere und verändert uns völlig. Diese Veränderung der Seele beginnt in einem Erlebnis einer neuen Geburt und setzt sich in einem Heiligungsprozess fort.


Neues JIJ Video

10 Missverständnisse über den Israelisch-Palästinensischen Konflikt.

Hier ist das Video in Englisch.


Zurück zu den Artikeln des Jahres 2013

Bitte BETET für unseren Dienst in Israel. Für unsere Evangelisation unter Israelis, die Gründung messianischer Gemeinden, unsere Jüngerschaftsschule, die prophetische Anbetung und Gebetswachen auf Hebräisch und die finanzielle Unterstützung der Bedürftigen.