logo
Revive Israel Ministerien

©5.25.2012 Revive Israel Ministries

Zweites Pfingsten

Asher Intrater

Die Pfingstfeiertage erinnern an den Beginn der Erntezeit, die Bekanntgabe der zehn Gebote am Berg Sinai und das Ausgießen des Heiligen Geistes am Morgen des Pfingsttages. Die Überlappung dieser 3 Ereignisse an einem einzigen Tag ist ein wunderbares Detail der biblischen Symbolik und hat eine prophetische Bedeutung. Vor 2000 Jahren wurden die ersten Jünger Jeschuas (Jesus) mit dem Heiligen Geist und mit Kraft erfüllt.

Apg. 2, 1-4 Am Pfingsttag waren alle versammelt. Plötzlich ertönte vom Himmel ein Brausen wie das Rauschen eines mächtigen Sturms und erfüllte das Haus, in dem sie versammelt waren. Dann erschien etwas, das aussah wie Flammen, die sich zerteilten, wie Feuerzungen, die sich auf jeden Einzelnen von ihnen niederließen. Und alle Anwesenden wurden vom Heiligen Geist erfüllt und fingen an, in anderen Sprachen zu sprechen, wie der Heilige Geist es ihnen eingab.

Diese übernatürliche Erfahrung markierte den Startschuss des Evangeliums für die ganze Welt und dehnte das Königreich Gottes auf alle Nationen aus. Bei seiner Erklärung des Ereignisses für die sich versammelnde Menge verkündete Petrus, dass dies eine erste Erfüllung in Form einer großen endzeitlichen Erweckung sei, die sich gemäß den Voraussagen des Propheten Joel ereignen würde. Dieselbe Erfahrung wird sich noch einmal ereignen, aber in einem wesentlich größeren Ausmaß.

Apg. 2,16-18, 21 „Was ihr heute Morgen seht, ist vor vielen hundert Jahren von dem Propheten Joel vorausgesagt worden:  `In den letzten Tagen, spricht Gott, werde ich meinen Geist über alle Menschen ausgießen. Eure Söhne und Töchter werden weissagen, eure jungen Männer werden Visionen haben und eure alten Männer prophetische Träume. In diesen Tagen werde ich meinen Geist sogar über alle meine Diener, ob Mann oder Frau, ausgießen, und sie werden weissagen… Und jeder, der den Namen des Herrn anruft, wird gerettet werden.“

Petrus zitierte den Propheten Joel. Aber am Schluss zitierte er nur die erste Hälfte des Verses, weil die Bedingungen für die zweite Hälfte der Prophetie noch nicht gegeben waren. (Dies ist vergleichbar mit der Begebenheit, in der Jesus in Lukas 4 den ersten Teil von Jesaja 61 zitiert, weil der zweite Teil mit dem zweiten Kommen zu tun hat, nicht mit dem ersten). Hier ist der restliche Teil des Verses, in dem Joel die Bedingungen für das „Zweite Pfingsten“ beschreibt.

Joel 3,5 – 4,2…Denn auf dem Berg Zion und in Jerusalem wird Rettung sein, wie der HERR gesprochen hat, und unter den Übriggebliebenen, die der HERR berufen wird. Denn siehe, in jenen Tagen und zu jener Zeit, wenn ich das Geschick Judas und Jerusalems wenden werde, dann werde ich alle Nationen versammeln und sie ins Tal Joschafat hinabführen. Und ich werde dort mit ihnen ins Gericht gehen wegen meines Volkes und meines Erbteils Israel.

Erstaunlich! Vor 2000 Jahren gab es seine erste Ausgießung des Heiligen Geistes. Diese Ausgießung setzte das Evangelium für die Nationen in Gang und setzt sich bis heute fort. Während das Evangelium nun die Enden der Welt erreichte, begann Gott mit der Wiederherstellung der Nation Israels und brachte die Juden zurück nach Jerusalem. Wir werden während der Ereignisse, die zum zweiten Kommen führen, zur Stelle sein. Während Israel wiederhergestellt wurde, brach ein großer Krieg aus. Unter der Generation, die den 2. Weltkrieg überlebte, begann Gott viele zum Glauben an Jeschua zu rufen.

Jetzt ist ein kleiner Überrest von messianischen Juden in Israel zur Stelle. Die Ereignisse der Endzeit stehen kurz vor der Tür. Eines Tages wird ein größerer Weltkrieg stattfinden und zugleich eine weltweite Ausgießung des Heiligen Geistes. Der messianische Überrest in Israel ist ein Zeichen der Zeit und ein Funke dieser Erweckung. Lasst uns auf dieselbe Art beten, wie die Apostel im Buch der Apostelgeschichte und Glauben für dieselben Ergebnisse, ja sogar noch größere haben…!


Pfingstgebet

Wir laden Euch ein, mit uns an Pfingsten zwölf Stunden gemeinsamen Fastens und Betens zu verbringen:
Von 18 Uhr am Abend des 26. Mai bis 6 Uhr morgens am 27. Mai (israelische Zeit).

Wir werden anbeten, Lobpreis haben, Fürbitte tun, prophezeien, die Schrift proklamieren und Gott anrufen, seinen Geist auf alles Fleisch auszugießen. Möge unser Pfingsten sein wie ihr Pfingsten! Darum geht es bei diesem „Dies ist es“ (Apg. 2,16) Ereignis. Bitte sendet diese Ankündigung an jemandem von dem du weißt, dass er möglicherweise gerne mit uns beten würde.

  • Schicht – 18:00 - 20:00  

DEIN REICH KOMME
Matth 6,10 – "Dein Reich komme, dein Wille geschehe im Himmel wie auf Erden."
(siehe Offenbarung 11,15 )

  • Schicht - 20:00 -22:00

EINHEIT IM LEIB DES MESSIAS
Joh 17,21 – "damit sie alle eins seien." (siehe Apg 1,14)

  • Schicht -22:00 - 24:00 Mitternacht 

DIE NATIONEN DER WELT ERREICHEN
Apg 1,8 " Und ihr werdet meine Zeugen sein in Jerusalem, Judäa, Samaria und bis an die Enden der Erde." (siehe Matt. 24,14, Psalmen 2,8)

  • Schicht - 00:00 Mitternacht - 2:00 morgens  

KRAFT DES HEILIGEN GEISTES
Apg. 4,30 " Sende deine heilende Kraft, damit im Namen deines heiligen Knechtes Jesus Zeichen und Wunder geschehen." (siehe Jesaja 61,1, Apg. 2,1-4)

  • Schicht - 2:00  - 4:00 morgens 

ERRETUNG ISRAELS
Röm. 11,26 " Dann wird ganz Israel gerettet werden" (siehe Röm. 1,16; 9,3; 10,1)

  • Schicht - 4:00 - 6:00 morgens

ZWEITES KOMMEN JESCHUAS
Lukas 13,35 "Gepriesen sei, der da kommt im Namen des Herrn." (siehe Offenbarung 22,20)

Ihr könnt mit Hilfe eines neuen experimentellen Livestreams teilnehmen und live dabeisein.

  www.ustream.com/channel/shavuot


Zurück zu den Artikeln des Jahres 2012

Bitte BETET für unseren Dienst in Israel. Für unsere Evangelisation unter Israelis, die Gründung messianischer Gemeinden, unsere Jüngerschaftsschule, die prophetische Anbetung und Gebetswachen auf Hebräisch und die finanzielle Unterstützung der Bedürftigen.