logo
Revive Israel Ministerien

©28.08.2011 Revive Israel Ministries

Drei-Generationen-Gott

Gott hat viele Namen. Unter ihnen ist Sein Name der “Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs” 2. Mose 3, 6 – Ich bin … der Gott Abrahams, der Gott Isaaks und der Gott Jakobs!

Dieser “Name” enthält sieben verschiedene Bedeutungsschichten. Als erstes geht Gott verbindliche persönliche Beziehungen mit Menschen ein. Er identifiziert sich und bildet eine Partnerschaft mit denen, die bereit sind, mit Ihm zu gehen.

Zweitens  ist in Ihm auch eine angeborene Treue zu dem Volk Israel, den Söhnen Jakobs. Trotz der Ersatztheologie wird es ohne Gottes Treue zum Jüdischen Volk kein Königreich geben.

Drittens arbeitet Gott durch mehrere Generationen hindurch, vor allem durch drei Generationen. Natürlich ist er in Wahrheit tausenden Generationen treu (2. Mose 20, 5-6, 34, 6-7). Seine Treue ist ewig. Dennoch steckt eine besondere Dynamik darin, wenn drei oder mehr Generationen Seinem Bund treu sind.

generationsDas eingefügte Bild ist ein Wunder. Ihr seht vier Väter und Babies (Lev, Intrater, Moore [Juster], Shoshani). Alle sind messianische Gläubige. Alle Väter sind die zweite Generation. Alle Babies sind die dritte Generation. Sie sind ein prophetisches Zeichen. (Jesaja 8,18).

Es gibt viele andere wie sie. Ich glaube, diese dritte-vierte Generation messianischer Gläubiger in Israel wird die Kraft von Gottes altem Bund freisetzen, die das Zweite Kommen Jeschuas (Jesu) und die Wiederherstellung des Königreiches Gottes einleiten wird.




Etwas Verqueres

Von Michael Brown

Gerade kam das neue Buch von Dr. Brown ,“Something Queer Has Happened to America“ [Etwa: „Etwas Verqueres ist Amerika passiert“, wobei das Wort „verquer“ im Englischen auch die Bedeutung von „schwul“ hat, Anm. d. Übersetzers], heraus, das sich detailliert mit den Ansichten der Homosexuellenbewegung und einer logischen Antwort darauf auseinandersetzt. Hier einige Auszüge daraus:

  1. Die Legitimierung der Homosexualität als normale Alternative zur Heterosexualität bedingt, dass jegliche Opposition gegenüber Homosexualität als illegitim erklärt wird.
  2. Während Homosexualität früher als pathologische Fehlentwicklung gesehen wurde, werden von jetzt an diejenigen, die Homosexualität nicht unterstützen, als homophob gelten.
  3. Während schwules sexuelles Verhalten einst als moralisch falsch betrachtet wurde, wird von jetzt an öffentliche Kritik dieses Verhaltens als moralisch falsch bewertet werden.
  4. Zuerst traten die schwulen Aktivisten aus dem stillen Kämmerlein und bekannten sich zu ihrer Neigung; als Zweites forderten sie ihre “Rechte”; drittens verlangten sie, dass jedermann ihre “Rechte” anerkennen solle; als Viertes wollen sie denjenigen die Rechte entziehen, die ihnen entgegenstehen; fünftes wollen sie diejenigen, die ihnen entgegenstehen, ins stille Kämmerlein verbannen.
  5. Von diesem Punkt an bedeutet die Vielfalt anzunehmen, jede Form homosexuellen Ausdrucks anzunehmen, aber jede Art religiöser oder moralischer Überzeugung , die diese Orientierungen nicht akzeptiert, abzulehnen.
  6. Von hier an wird Hass auf jede Haltung angewendet, die mit der schwulen Denkweise nicht übereinstimmt, während Schwule von dem Vorwurf der Hassrede nahezu befreit sind, weil sie immer als schikanierte Opfer wahrgenommen werden und niemals als Schikanierer.

Dr. Brown's Buch ist umfassend und gut dokumentiert. Mehr Information gibt es hier.


Noch mehr Plakate

Diese Woche wurden wieder anti-messianische Plakate aufgehängt, sie hingen in der Stadt Mevasseret mit neun Fotos von einheimischen messianischen Juden (von denen vier zu Revive Israel gehören). Es ist traurig, dass einige ultraorthodoxe Juden solch niedere Taktiken ergreifen, um unseren Ruf zu schädigen. Wir glauben jedoch, dass diese Anstrengungen letztendlich auf die Täter zurückfeuern und uns eigentlich helfen, indem sie unabsichtlich unseren Glauben veröffentlichen. Gott arbeitet mithilfe von Wegen, die über unserem Verständnis liegen.


Verleumdung Israels in den Medien

Nach den Angriffen auf Israel letzte Woche durch Terroristen, die von Gaza aus durch den Sinai reisten, beschuldigten viele der internationalen Medienberichte Israel der Aggression (?!). Man schien über den Ursprung der Angriffe und ihr erklärtes Ziel, unschuldige Bürger zu töten, hinwegzusehen. Israels Antwort, indem es die Terroristen, ihre Hauptquartiere und ihre Anführer vernichtete, wurde als weiteres Beispiel dafür dargestellt, wie Israel die Friedensbemühungen bremst.


Wahrheitsliebe

Von Asher Intrater

Die drei oben genannten Beispiele – homosexuelles Programm, Verfolgung messianischer Juden, Diffamierung Israels in den Medien – sind Schlüsselgebiete von Lügen und übler Nachrede. Die Wahrheit wird verdreht; Lügen werden als Wahrheit hingestellt. Das Gute wird als schlecht dargestellt. (Jesaja 5). In der Endzeit wird es einen massiven Angriff auf die Wahrheit geben.

Jesaja 59,14 – Die Wahrheit strauchelte auf dem Markt

Daniel 8,12 – die Wahrheit wurde zu Boden geworfen

Wahrheit hat ihren Ursprung in einer Person, Jeschua (Jesus) selbst (Johannes 14, 6). Diese Wahrheit zu kennen, kann eine Person geistlich und moralisch frei machen. (Johannes 8,32). Um Wahrheit zu finden, muss jemand vor selbstsüchtigen Ambitionen eine Sehnsucht nach und Liebe für die Wahrheit haben (2. Thessaloniker 2,10).  Wir als die Gemeinde, die Ecclesia, sind gerufen, eine Gemeinschaft des Glaubens inmitten der Welt zu sein, die die Werte der Wahrheit und Moral schützt und verbreitet. (1. Timotheus 3,15). Möge Gott uns helfen, stark zu sein und weiterhin die Wahrheiten Seines Wortes bekannt zu machen, während wir die Menschen um uns herum zu jeder Zeit lieben. (Epheser 4,15).


Yad Haschmonah

Wie wir letzte Woche erwähnten, können wir uns keine bessere Investition in Gottes Königreich vorstellen als die derzeit laufende Entwicklung von Wohnmöglichkeiten in Yad Haschmonah, dem einzigen messianischen jüdischen Kibbuz auf der Welt. Um auf dem Laufenden zu bleiben, klickt hier.


Zurück zu den Artikeln des Jahres 2011

Bitte BETET für unseren Dienst in Israel. Für unsere Evangelisation unter Israelis, die Gründung messianischer Gemeinden, unsere Jüngerschaftsschule, die prophetische Anbetung und Gebetswachen auf Hebräisch und die finanzielle Unterstützung der Bedürftigen.