logo
Revive Israel Ministerien

Eigenschaften eines Kultes
©17. januar, 2010 Von Asher Intrater

Diese Woche wurde in Israel ein seltsamer Kult enthüllt, der von einem Mann namens Goel Ratson geleitet wurde, der fast 20 Frauen als Ehefrauen oder außereheliche Geliebte hatte. Diese und ihre Kinder lebten in einer Form von psychologischer Sklaverei. Es gibt heutzutage viele Kulte und es ist für uns hilfreich zu verstehen, was die Eigenschaften eines Kultes sind, so dass wir diese vermeiden können.

Lasst uns die Charakteristika eines Kultes in 5 grundlegende Kategorien einteilen:

1. Dominante Leiterschaft - Das erste Zeichen eines Kultes ist ein beraus dominanter Leiter. Er erhlt ein Ma an Einfluss, der nahezu jeden Aspekt des Lebens der Angehrigen des Kultes kontrolliert. Man folgt dem Leiter blind und ohne Rckfragen.

In einer auf der Bibel gegründeten Gemeinschaft gibt es eine klare Leiterschaft mit geistlicher Autorität. Allerdings wird diese Leiterschaft ins Gleichgewicht gebracht durch eine Gruppe von Ältesten und den Meinungen der Mitglieder und anderer Leiter. Es gibt moralische Rechenschaft. Ich habe mich mit diesem Thema in meinem Buch, Covenant Relationships, (Anm. d. Ü. = Bundesbeziehungen) unter der Überschrift, "Leiterschaft – Leitung mit Vielfalt" beschäftigt.

Darüber hinaus ist geistliche Leiterschaft in der Schrift begrenzt und bezogen auf verschiedene Bereiche von Autorität. Die gemeindliche Leiterschaft respektiert die davon getrennte Leiterschaft der Familie, des Arbeitsplatzes und der Regierung.

2. Kontrolliertes Verhalten – In unseren Gemeinden gibt die geistliche Leiterschaft Richtlinien vor wie man gemäß den Prinzipien von Heiligkeit, Integrität und Zuverlässigkeit, die in der Bibel beschrieben werden, leben soll. Allerdings gibt es dort kein Diktat oder eine Manipulation der individuellen Einzelheiten des Lebens einer Person. Die Ältesten geben Seelsorge zu jedem Problem, aber die Entscheidung wie die Prinzipien im persönlichen Leben anzuwenden sind liegt bei jedem Einzelnen. Es gibt einen großen Unterschied zwischen dem Predigen von moralischen Überzeugungen auf der einen Seite und der Ausübung von manipulativer Kontrolle auf der anderen.

In einem Kult werden nahezu alle Aspekte des Lebens eines Mitglieds kontrolliert. Es wird einem gesagt, wen man heiraten soll, welche Kleidung zu tragen ist, was man essen soll etc. Diese Art von religiöser Nötigung kann man auch in vielen Sekten des ultra-orthodoxen Judentums finden. Ein Kult versucht oft die gesamten Finanzen, das Einkommen und die Ausgaben des Einzelnen, zu kontrollieren. In einer biblischen Gemeinschaft werden den Mitgliedern die Prinzipien von Großzügigkeit und Integrität gelehrt, aber sie sind frei zu entscheiden, wie viel und auf welche Art und Weise sie geben.

3. Sozial abgeschottet - In allen biblischen Gemeinschaften wird uns gesagt, dass wir uns selbst von den sündigen Werten der säkularen Kultur wie Lust und Habgier distanzieren sollen. Allerdings sind Anhänger eines Kultes so abgeschottet, dass sie den Austausch mit den Familien und der Gesellschaft verlieren. Jeschua (Jesus) hat uns gelehrt "in" der Welt aber nicht "von" ihr zu sein (Joh 17,15-16).

Wir sollen uns von der Sünde trennen, aber nicht von gesunden Beziehungen mit Menschen außerhalb unserer speziellen Gemeinde. Während jede Glaubenskongregation ihrer eigenen Schwerpunkt hat, sieht sich jede lokale Gemeinde selbst nur als einen Teil des größeren internationalen Leibes von Gläubigen, der viele verschiedene Ströme und Schwerpunkte hat.

In Kulten hat ein Mitglied Angst davor, die Gemeinschaft zu verlassen. Er empfindet einen großen Druck, innerhalb der Gruppe zu bleiben, auch wenn er eigentlich gehen möchte. Man sagt ihm, dass diese Gruppe besser ist, als jede andere in der Welt. Der Druck, zu bleiben und sich konform zu verhalten, wird oft durch Schuldmanipulation und Verdammnis ausgeübt.

4. Intellektuell abgeschottet –Wir glauben, dass die Bibel der einzige Standard von Wahrheit in der Welt ist. Allerdings glauben wir auch, dass keine Person oder Gruppe ein Monopol hat, die Schrift zu verstehen. Wir ermutigen zu allen Formen des Lernens, säkular und religiös, geistlich und fachlich.

Eine Eigenschaft von Kulten ist, dass sie verbieten Material zu studieren, das von außerhalb der Gruppe kommt. Mitgliedern des Kultes wird oft gesagt, dass sie eine höhere Offenbarung besitzen als irgendjemand sonst; dass niemand außerhalb der Gruppe sie verstehen und dass niemand von außerhalb Zugang zu dieser geheimen Offenbarung bekommen kann. Wir glauben, dass der Heilige Geist Offenbarung gibt, aber diese Offenbarung ist offen für alle und basiert auf dem, was in der Schrift geschrieben ist.

5. Selbstzerstörerische Tendenzen – Ein Kult kontrolliert nicht nur das Verhalten seiner Mitglieder, sondern dieses Verhalten wird sich früher oder später zu Handlungen verändern, die zerstörerisch und ungesund sind. Die Schrift ruft uns zu einem Leben, in dem wir es lieben uns selbst aufzuopfern, damit anderen geholfen und sie gesegnet werden. Allerdings ist die Eindämmung der eigenen Selbstsucht, um anderen zu helfen, weit von Selbstzerstörung entfernt.

Jeschua hat uns gesagt, dass Er gekommen sei, um uns "Leben und Leben im berfluss" zu geben, während der Teufel kommt um "zu stehlen, zu tten und zu verderben" (Joh 10,10). Als der Teufel Jesus in Versuchung geführt hat, hat er ihn herausgefordert, von der Zinne des Tempels zu springen. Das ist böse. Unsere Lehre von der Bibel ist gesund, weil Gott uns sowohl mit einem Körper, als auch mit einer Seele geschaffen hat; es ist logisch, weil Gott uns mit einem Gehirn geschaffen hat; es ist moralisch, weil Gott uns mit einem Gewissen geschaffen hat.

Zusammenfassung: In unseren Glaubenskongregationen haben wir ein pul­sierendes, geistliches Leben, einschließlich übernatürlicher Erfahrungen wie denjenigen, von denen in der Bibel berichtet wird. Wir sind begeistert und enthusiastisch über unseren Glauben und teilen voller Freude denjenigen um uns herum mit, was wir glauben.

Allerdings weisen wir alle Eigenschaften von Kulten zurück. Während wir hohe Standards von Heiligkeit und Gehorsam haben, versuchen wir in jedem Aspekt unseres Lebens ausgewogen zu sein und respektieren immer die Freiheit des Gewissens und die Entscheidung derjenigen, die betroffen sind.

Update:

Hilfe für Haiti

Wir empfinden wie jedermann sonst eine Last im Gebet für diejenigen, die in Haiti leiden. Israel hat eine ausgebildete Delegation von 220 Menschen geschickt, einschließlich Ärzten und Rettungsexperten. Die USA haben über 2000 Arbeitskräfte geschickt und sich für über eine Million Dollars verpflichtet. Es ist heutzutage populär, Israel und die USA zu kritisieren. Allerdings wenn es darum geht, denen zu helfen, die in Not sind, gibt es keine Nationen, die großzügiger sind, als diese beiden. 


Zurück zu den Artikeln des Jahres 2010

Bitte BETET für unseren Dienst in Israel. Für unsere Evangelisation unter Israelis, die Gründung messianischer Gemeinden, unsere Jüngerschaftsschule, die prophetische Anbetung und Gebetswachen auf Hebräisch und die finanzielle Unterstützung der Bedürftigen.