logo
Revive Israel Ministerien

Zweiter Holocaust
©21. April, 2009 Asher Intrater

Es gibt eine direkte Beziehung zwischen der Wiederherstellung Israels und der Wiederkunft Jeschuas (Jesus). Diese Verbindung zwischen Israel und der Endzeit kann in dieser 3teiligen Redewendung zusammengefasst werden: 2tes Kommen, 2tes Pfingsten, 2ter Holocaust.

2tes Kommen (Wiederkunft)

Die Wiederkunft ist real. So wie Er in Jerusalem von der Erde zum Himmel aufgefahren ist, so wird Er in Jerusalem wieder vom Himmel auf die Erde herabfahren. (Apg 1,11). Seine Füsse werden buchstäblich wieder auf dem Ölberg stehen (Sacharja 14,4).

Jeschua wird nicht nur zum Ort „Jerusalem“ zurückkehren, sondern auch zum Volk von Jerusalem. Er hat gesagt, er würde nicht eher zurückkehren bis das Volk von Jerusalem Ihn als König empfangen würde. “Denn ich sage euch, ihr werdet mich nicht wieder sehen, ehe ihr nicht sagt: 'Gelobt sei, der da kommt im Namen des Herrn.'“ Matth 23,39. Um wen handelt es sich bei „euch bzw. ihr“ in diesem Abschnitt? – um  das Volk  Israel, und zwar um die gleichen Juden, die ihn zuerst abgelehnt haben.

2tes Pfingsten
Vor der Wiederkunft Jesu wird eine weltweite Erweckung stattfinden. Diese Erweckung wird derjenigen ähnlich sein, die in Jerusalem im ersten Jahrhundert stattgefunden hat, aber viel umfassender. „In den letzten Tagen, spricht Gott, werde ich meinen Geist über alle Menschen ausgießen … ehe der große und herrliche Tag des Herrn anbricht.“ – Apg 2,17, 20.

Dasselbe Feuer des Heiligen Geistes wird ausgegossen werden…zu dieser Zeit, nicht nur in Jerusalem, sondern in der ganzen Welt, auf alles Fleisch. Das Feuer der Erweckung, das die ganze Welt einhüllen wird, wird Israel ebenfalls mit einschließen. Das ist, was Paulus meinte, als er sagte: "Dann wird ganz Israel gerettet werden" - Rm 11,26. Diese Erweckung wird zum 2ten Kommen Jesu und zur Auferstehung der Toten fhren. "Denn wenn ihre Verwerfung die Vershnung der Welt ist, was wird ihre Annahme anderes sein als Leben aus den Toten!" - Rm 11,15.

2ter Holocaust
Eine Erweckung in Israel ist eine Vorbedingung für die Wiederkunft. Weil der Teufel weiß, dass er bei der Wiederkunft Jeschuas besiegt werden wird, ist eines seiner zentralen Ziele die Wiederherstellung Israels zu stoppen, sowohl physisch als auch geistlich. Am Ende wird der Teufel so verzweifelt sein, dass er alle Nationen der Welt aufhetzen wird zu versuchen Israel zu zerstören.

Der weltweite Antisemitismus und ein Krieg aller Nationen gegen Israel ist eines der am häufigsten wiederkehrenden Themen der endzeitlichen Prophetien, sowohl im Alten wie im Neuen Testament.

Offenbarung 16,14, 16; 19,19
Weil diese Dämonen Zeichen und Wunder taten, veranlassten sie alle Herrscher der Erde, sich an jenem großen Tag Gottes zum Kampf gegen den Allmächtigen zu sammeln. Und die bösen Geister versammelten alle Herrscher und ihre Heere an einem Ort, der auf Hebräisch Harmageddon genannt wird… Dann sah ich, wie das Tier die Könige der Erde und ihre Heere versammelte, um gegen den Reiter auf dem Pferd und sein Heer zu kämpfen.

Die Könige und Armeen und Nationen dieser Welt werden sich versammeln, um gegen Jeschua Krieg zu führen (Offb 19,19). Sie werden vom Teufel inspiriert sein und von Dämonen zusammengebracht werden (Offb 16,14). Dieser Krieg wird in Israel gipfeln, in der Ebene, die den Berg Harmageddon umgibt (Offb 16,16) und weiter hinunter bis nach Jerusalem (Sacharja 14,2). Der Krieg wird geistlich und physisch zugleich sein.

Wie der erste Holocaust
Am Montag war Holocaust-Gedenktag hier in Israel. Am selben Tag wurde in der Schweiz eine internationale Konferenz unter der Schirmherrschaft der Vereinten Nationen eröffnet – bekannt unter dem Namen Durban II. Die Konferenz wird geleitet von Lybien, Iran und Kuba. Diese Konferenz, die angeblich Rassismus bekämpfen soll, ist nur eine Ausrede, um Israel  zu verdammen. Sogar US Präsident Obama hat die erste Durban-Konferenz „heuchlerisch und kontraproduktiv“ genannt.

Wie geplant sprach der iranische Präsident Ahmadinedschad am ersten Tag. Seine Rede war einmal mehr gespickt von Hasstiraden gegenüber Israel. Er hat bereits wiederholt zur Zerstörung Israels aufgerufen und den Holocaust geleugnet. Dass er am gleichen Tag sprach, an dem Israel die 6 Millionen Juden betrauerte, die in Europa ermordet worden sind, ist heimtückisch und äußert ärgerlich. Am Mittwoch findet in Genf vor dem Konferenzgebäude eine Demonstration von Israelfreundlichen Organisationen statt.

Die Bibel sagt, dass während des kommenden Holocausts 2/3 der Menschen in Israel umgebracht werden.
Sacharja 13,8 – „Und es soll geschehen in dem ganzen Lande, spricht der HERR, dass zwei Teile darin ausgerottet werden sollen und untergehen, und nur der dritte Teil soll darin übrig bleiben.“ Der erste Holocaust fand inmitten eines Weltkrieges statt. Millionen anderer Menschen der benachbarten Nationen wurden umgebracht, ebenso wie die Juden. Dasselbe wird während des zweiten Holocausts der Fall sein.

Wenn zwei Drittel der Juden getötet werden, wieviele werden aus den Nationen getötet werden? – Ein Drittel. Offenbarung 9,15-16 – „Und die vier Engel, die für diese Stunde und diesen Tag und diesen Monat und dieses Jahr bereitgehalten worden waren, wurden freigelassen, um ein Drittel aller Menschen auf der Erde zu töten. Sie führten eine Armee von zweihundert Millionen berittenen Soldaten an - ich hörte, wie ihre Zahl genannt wurde.“ Zweihundert Millionen sind 200'000'000. Diese Zahl war zu Biblischen Zeiten unvorstellbar. Die heutige Bevölkerung wird auf 6.77 Milliarden geschätzt. Ein Drittel davon wären also schon heute über 2 Milliarden Menschen.

Glückliches Ende
Obwohl diese Botschaft von dem zweiten Holocaust und den apokalyptischen Kriegen alarmierend klingt, lasst uns daran denken, dass es ein glückliches Ende geben wird. Während die Dunkelheit noch dunkler wird, wir das Licht heller.
Jes 60,2 – „Denn die Erde ist von Finsternis zugedeckt und die Völker liegen in tiefer Dunkelheit, aber über dir strahlt der Herr auf. Man kann seine Herrlichkeit über dir schon erkennen. Völker strömen zu deinem Licht. Mächtige Könige kommen zum Glanz, der über dir aufgeht“.

Der zweite Holocaust findet gleichzeitig mit dem zweiten Pfingsten statt. Und beide führen zum großen Sieg beim zweiten Kommen Jesu. Gerade so, wie der erste Holocaust und der zweite Weltkrieg zur Wiedergeburt Israels geführt haben, so werden der zweite Holocaust und der dritte Weltkrieg zur Geburt des tausendjährigen Reiches von Frieden und Wohlstand auf Erden führen.

Gebetsanliegen

  • Betet für die Sicherheit der Teilnehmenden an der Demonstration in Genf, und dass die Botschaft, die dadurch übermittelt wird, in Klarheit spricht.
  • Schweizerinnen und Schweizer: Betet, dass der Geist der Neutralität nicht mehr und mehr unsere Regierung erfasst, die in Blindheit mit allen Geschäfte macht. Auch ein neutraler Staat muss klare Grenzen ziehen. Bittet um Vergebung für Fehler, die bereits geschehen sind.
  • Beten wir für unsere Regierungen, dass sie klare Stellung beziehen können zu anderen Regierungen, die Israel verurteilen und verdammen. Möge Gottes Wille geschehen in Seinem perfekten Zeitplan. Beten wir um Stärke gegen den Strom zu schwimmen.

Zurück zu den Artikeln des Jahres 2009

Bitte BETET für unseren Dienst in Israel. Für unsere Evangelisation unter Israelis, die Gründung messianischer Gemeinden, unsere Jüngerschaftsschule, die prophetische Anbetung und Gebetswachen auf Hebräisch und die finanzielle Unterstützung der Bedürftigen.