logo
Revive Israel Ministerien

Neuigkeiten aus China und Gebetsanliegen
©März 9, 2007 Asher Intrater

Gerade beendeten wir unsere erste Konferenz hier in Jerusalem für chinesische Pastoren, abgehalten von unseren Freunden bei Melody of the Heart. Im Folgenden finden sich einige Einsichten für Gebet, die wir aus Gesprächen mit ihnen gewonnen haben:

Es gibt hauptsächlich drei verschiedene Arten von Christen in China. Die erste ist die „Untergrundkirche“. Sie besteht vor allem aus Menschen aus ländlichen Dörfern, die in der Landwirtschaft arbeiten. Sie zählt etwa 70 Millionen Menschen!

Diese 70 Millionen Gläubige sind zusammengefasst in sechs grössere Netzwerke. Sie erfahren noch immer Verfolgung durch die Regierung, obwohl diese nicht mehr ganz so schlimm ist wie in vergangenen Jahren. Der Leiter von einem der sechs Netzwerke ist gerade im Gefängnis, er wurde zu 14 Jahren verurteilt. Sie bitten um Gebet für ihn (auf ausdrücklichen Wunsch bleibt sein Name aber geheim).

Die zweite Art von Christen in China ist die von der Regierung unterstützte “Drei Selbst” Kirche. Sie ist zur Hauptsache nicht evangelisch, aber es gibt einige Gläubige darin.

Die dritte Art von Christen in China ist die jüngste. Sie besteht aus Universitätsstudenten, Geschäftsleuten und anderen Arbeitstätigen. Diese Gruppe ist nicht auf eine bestimmte Art organisiert oder zusammengeschlossen, darum ist es schwierig Zahlen anzugeben. Sie treffen sich geheim in Häusern oder Büros. Wegen ihrer höheren Stellung in der Gesellschaft haben sie ein grosses Potential die ganze Nation zu beeinflussen. Betet, dass Chinas Wirtschaft, Regierung und Erziehungssystem durch diese Menschen verändert wird.

Der chinesische Kommunismus wurde verändert als eine Folge von grossen Protesten und dem Vorfall auf dem Platz des Himmlischen Friedens am 4. Juni 1989. Wegen der harten – wenn nicht sogar brutalen – Art und Weise wie die Regierung die Protestierenden behandelte, begannen viele Menschen im Land zu glauben, dass die Theorie und das System des Kommunismus versagt hätten. Seit diesem Moment sind sie auf einem langsamen aber unaufhaltsamen Weg der Veränderung zu einer offeneren Wirtschaft.

Im kommenden Jahr, 2008, werden die Olympischen Spiele in Peking abgehalten werden, was voraussichtlich zu einem grösseren kulturellen Austausch zwischen China und dem Rest der internationalen Gemeinschaft führt. China hat die grösste Bevölkerung aller Länder der Welt; Statistiken sprechen von über 1.3 Milliarden Menschen!


Zurück zu den Artikeln des Jahres 2007

Bitte BETET für unseren Dienst in Israel. Für unsere Evangelisation unter Israelis, die Gründung messianischer Gemeinden, unsere Jüngerschaftsschule, die prophetische Anbetung und Gebetswachen auf Hebräisch und die finanzielle Unterstützung der Bedürftigen.